Neanderthal Museum

Fenster am ende der Rampe

Treppenanlage im Neanderthal Museum

Restauration am Ende der Rampe

Neanderthal Museum

www.neanderthal.de/

Talstr. 300, 40822 Mettmann

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

1996

Gegenwart

Architekt Arno Brandlhuber | b&k+
Julius Krauss
Architekt Günter Zamp Kelp

Stiftung Neanderthal Museum

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2151

Neanderthal Museum

Das 1996 fertiggestellte neue Neanderthal Museum beherbergt eine Ausstellung zur Ur- und Frühgeschichte der Menschheit in unmittelbarer Nähe zum Fundort des Neandertalers.
Das Gebäude erhebt sich auf ovaler Grundfläche und besteht aus einem wellenförmigen geschlossenen Betonkörper, dessen Außenhaut mit einer vorgehängten Fassade aus Japanglas verkleidet ist. Das schimmernde und diffuse Erscheinungsbild der Außenhaut steht im Kontrast zu den fensterlosen Flächen aus Sichtbeton im Innern des Gebäudes.
Die gesamte Anlage ist durch eine zurückhaltende Farbgebung gekennzeichnet.
Eine aus der Erde aufsteigende spiralförmige Rampe ist das Hauptelement des Baukörpers und verbindet die vier Ausstellungsebenen. Die Rampe mündet in die einzige Fensterfront am Ende der Spirale, die zugleich als Sinnbild für die Evolution in die Unendlichkeit weist.
Einzige natürliche Lichtquelle außer der Glasfront am Spiralende ist ein mittig angeordnetes langgestrecktes Fensterband im Dachbereich.
Der Verwaltungstrakt des Museums wurde in einem separaten seitlich angrenzenden Gebäude untergebracht.
Träger des Museums ist die 1992 gegründete Stiftung Neanderthal Museum.

Auszeichnungen:
Architekturpreis NRW 1998 (BDA NRW), Preisträger

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 31.07.2007

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Neanderthal Museum

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.