Erweiterungsbau Situation Kunst

Installation "Relatum - Response" von Lee Ufan, 2004

Erweiterungsbau Situation Kunst

www.situation-kunst.de

Nevelstr. 29c, 44795 Bochum

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2006

Gegenwart

soan architekten boländer . hülsmann GbR

Stiftung Situation Kunst

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2132

Erweiterungsbau Situation Kunst

Das museale Ensemble `Situation Kunst´ im Park von Haus Weitmar in Bochum verbindet in seiner Gesamtanlage Architektur, Natur und Kunst. Die Ruhr-Universität stellt hier mit einer Dauerausstellung über Gegenwartskunst Teile ihrer Kunstsammlung aus.
Nach den Plänen von soan architekten aus Bochum entstand 2005 der zweite Museumsabschnitt der `Situation Kunst´. Das neue Gebäude lehnt sich mit seiner geschlossen wirkenden Formensprache an die Erscheinung der vier bestehenden Baukörper des ersten Bauabschnitts an.
Von den vier bestehenden Gebäuden ausgehend führt ein mit Splitt bedeckter Weg direkt auf den Eingang in der Mittelachse des Neubaus zu. Die zu allen Seiten vollständig geschlossene Fassade ist mit armenischem Tuff verkleidet. Der Eingang besteht aus einer einzigen Metalltür, der die einzige Öffnung in der geschlossenen Fassade darstellt.
Der Neubau befindet sich nördlich des Bestands und ist im Gegensatz zu den vier rechteckigen Bestandsgebäuden im Grundriss kreuzförmig ausgeführt.
Im Inneren des Kreuzbaus befindet sich ein zentraler Innenhof, um den sich fünf Ausstellungsräume gruppieren. Zwei weitere Hofflächen befinden sich jeweils rechts und links neben dem Eingang und sind nach Osten und Westen mit Mauern und an der Eingangsfront durch gemauerte Säulenreihen aus armenischem Tuffstein begrenzt.
Die Ausstellungsräume öffnen sich in Richtung Innenhof, der ebenfalls als Präsentationsraum genutzt wird. In die zum Innenhof orientierten glatten Betonfassaden wurden großflächige, bodentiefe Fenster eingelassen.

Siehe auch Kubus Situation Kunst

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2010 (BDA Bochum), Auszeichnung

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Erweiterungsbau Situation Kunst

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.