Umgestaltung Lutherkapelle in Niederstüter (Hattingen)

Paasstr. Höhe 78, 45527 Hattingen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1968? / 2006-2007 (Umgestaltung)

1950er-70er Jahre
Gegenwart

soan architekten boländer . hülsmann GbR
(Umgestaltung)

Evangelische Kirchengemeinde Bredenscheid-Stüter

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2294

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2294

Umgestaltung Lutherkapelle in Niederstüter (Hattingen)

2006/2007 wurde die evangelische Lutherkapelle in Hattingen-Niederstüter von dem Architektenteam soan umgestaltet. Dabei wurde das äußere Erscheinungsbild der weiß verputzten unscheinbaren Friedhofskapelle weitestgehend erhalten und mit einem Anbau zur Erweiterung des Aufbahrungsbereiches sowie einer neuen Einfassungsmauer ergänzt. Durch die Umgestaltung erfuhr das Gebäude aus den 1960er Jahren eine deutliche Aufwertung.
Die Neugestaltung des Innenraumes konzentriert sich auf das Wesentliche: Die Decke wurde mit einer baldachinartigen Verkleidung abgehängt und die Wandflächen bis auf halber Höhe mit grauen Platten, die denen des Kapellenbodens entsprechen, verkleidet.
Die Möblierung sowie die Bestuhlung sind schlicht gehalten und auf das Interieur abgestimmt; auch Altar, Lesepult und Kerzenleuchter sind minimalistisch gestaltet.
Hinter dem Altar öffnet sich der in voller Raumhöhe verglaste Raum in den von einer Umfassungsmauer umgebenen Hof und gibt den Blick auf ein außen aufgestelltes Kreuz frei.
Auch im Aufbahrungsraum ermöglicht eine raumhohe Fensteröffnung den Blick in den Hof. Der Zugang erfolgt über ein bewegliches, hölzernes Winkelelement, welches als Tür funktioniert. Ein aus Holz gefertigter Baldachin überspannt den Aufbahrungsbereich und ist an der Wandseite mit einem vergoldeten Flächenband mit einem griechischen Kreuz versehen.

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2010 (BDA Bochum), Anerkennung

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 07.08.2012

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Umgestaltung Lutherkapelle in Niederstüter (Hattingen)

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sakralbauten

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈