Haus der Stille in Meschede

Haus der Stille

Klosterberg 11, 59872 Meschede

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

1998-2002

Gegenwart

Architekt Konstantin Pichler
(Projektpartnerschaft in Anstellung)
Architekt Peter Kulka

Benediktiner Abtei Königsmünster

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte mit Videos


... mehr

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2120

Haus der Stille

Die Gebäude der Benediktiner Abtei Königsmünster bilden eine über einen Zeittraum von 70 Jahren durch beständige Erweiterung gebildete Klosterstadt.

Das jüngste Bauwerk in diesem heterogenen Ensemble ist das Haus der Stille. Es dient den Gästen der Abtei als Ort, an dem sie für ein oder zwei Wochen intensiv Einkehr halten können.
Das Bauwerk besteht aus zwei Sichtbetonkuben, die durch eine 3 Meter breite Längsfuge voneinander getrennt sind. Der größere der Baukörper nimmt Gemeinschaftsräume, Büros und die Zellen in sich auf, der schmalere dient als Treppenhaus und bietet Raum für die Wegekapelle. Letztere ist ein schmaler, aber hoher Raum, in den sich das Licht von oben ergießt.

Die Verbindung zwischen den Kuben schaffen vier verglaste Brücken auf verschiedenen Ebenen. Den Themen Besinnung und innerer Einkehr folgend, sind die Details auf das Wesentliche reduziert. Die Wände bestehen alle aus Sichtbeton, die Böden sind mit Parkett belegt, Licht und Schatten sind wichtige gestaltende Elemente.
Die zwanzig Zellen des Gästehauses sind nur mit dem notwendigsten eingerichtet, neben der Ruhe ist der Blick auf die Landschaft der größte Luxus, der dem Gast geboten wird.

Auszeichnungen:
Deutscher Architekturpreis 2003 (E.ON Ruhrgas AG), Anerkennung
Architekturpreis NRW 2004 (BDA NRW), Preisträger

Autor: Redaktion baukunst- nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Haus der Stille

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Gastronomie/Hotels

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.