Erweiterung Katholische Hochschule Münster

www.katho-nrw.de/muenster/

Piusallee 89, 48147 Münster

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2012

Gegenwart

Zonzalla Ingenieure
(Technische Gesamtplanung)
gantert + wiemeler ingenieurplanung
(Tragwerksplanung)
DÖPPER MEDDING GmbH
(Leistungsphase 6 - 8)
Architekt Peter Bastian | Peter Bastian Architekten
(Planung)

Bischöfliches Generalvikariat Bistum Münster

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2151

Erweiterung Katholische Hochschule Münster

Der kammartige Erweiterungsbau der Katholischen Fachhochschule Münster von Peter Bastian Architekten BDA aus Münster nimmt unter Einbeziehung des vorhandenen Gebäudes aus den 1980er Jahren maßstäblich erkennbare vorhandene Strukturen entlang der Kolpingstraße auf. Das neue Seminargebäude gibt der KFH zur Piusallee eine unzweifelhafte ‚Adresse‘, die sich maßstäblich in die vorhandene Umgebung einpasst. Dabei wird die neue Aula über ein angemessen dimensioniertes Foyer im Erdgeschoss erschlossen. Mit den Erweiterungen wurde das bestehende Gebäudeensemble der Katholischen Fachhochschule Münster um ca. 50 % der jetzt bestehenden Nutzfläche erweitert.

Die Neubaumaßnahme ist auf einem Bandrastermodul von 1 m/0,25 m aufgebaut. Dieses Modul ist aus dem Altbau abgeleitet und in der Fassade als Gestaltungsprinzip ablesbar. Die elementierte Fassade besteht aus scharfkantigen geschliffenen Sichtbetonfertigteilen. Dabei liegen die ein Meter breiten Fenster innenbündig zwischen 50 Zentimeter tiefen und 25 Zentimeter breiten Lisenen. Alle geschlossenen Elemente liegen außenbündig zwischen den Lisenen.
Die konsequente rasterartige Lochstruktur macht den Inhalt der öffentlichen Funktion ‚Hochschule‘ eindeutig von außen sichtbar. Konsequent ist in diesem Zusammenhang auch die Beibehaltung des Gestaltungsprinzips bei den geschlossenen Wandflächen durchgehalten.

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2014 (BDA Münster-Münsterland), Auszeichnung

Autor: Peter Bastian Architekten / Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 21.09.2015

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Erweiterung Katholische Hochschule Münster

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Hochschulen/Universitäten

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.