Ausstellungspavillon >>Turm<< von Erwin Heerich

>>Parlament<< von Anatol Herzfeld

Graubner-Pavillon von Erwin Heerich

>>Pforte<< von Erwin Heerich

Ausstellungspavillon >>Turm<< von Erwin Heerich

Cafeteria auf dem Ausstellungsgelände

Museum Insel Hombroich

Minkel 2, 41472 Neuss

1982

Gegenwart

Landschaftsarchitekt Bernhard Korte
Erwin Heerich

Stiftung Insel Hombroich

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2151

Museum Insel Hombroich

Am Anfang stand die Idee des Kunstsammlers Karl-Heinrich Müller, seine Sammlung in dezentralen Ausstellungspavillons zu zeigen und im Dialog mit der umgebenden Natur zu präsentieren. Auf der Insel Hombroich, einem verwilderten Park an der Erft fand er 1982 den geeigneten Platz für sein Vorhaben. Geplant von dem Bildhauer Erwin Heerich entstanden in einem ersten Bauabschnitt 3 Pavillons, unter anderem der Graubner-Pavillon und die Orangerie. 1984 erwarb Müller ein weiteres Areal, das von dem Landschaftsarchitekten Bernhard Korte in eine Park- und Auenlandschaft verwandelt wurde. Hier wurden weitere skulpturale Pavillons nach Entwürfen von Erwin Heerich errichtet. In Zusammenarbeit mit dem Künstler Gotthard Graubner entstand das Ausstellungskonzept, bei dem die Sammlung weder chronologisch noch nach Stilrichtungen sortiert präsentiert wird, sondern ein Nebeneinander von klassischer asiatischer und moderner europäischer Kunst inszeniert wurde.
Auf dem Museumsgelände haben die Künstler Gotthard Graubner und Anatol Herzfeld ihre Ateliers. 1994 erwarb Karl-Heinrich Müller das Gelände der ehemaligen NATO-Raketenstation in der Nähe der Museumsinsel und ließ die vorhandenen Gebäude umbauen, so dass seitdem auch dieses Areal als Ausstellungsgelände genutzt wird.

Siehe auch: Siza Pavillon Insel Hombroich

Weitere Infos: Europäisches Gartennetzwerk (eghn.org)

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 10.10.2007

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Museum Insel Hombroich

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Landschaftsarchitektur » Parks
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.