Außenansicht Katholisches Stadthaus MAXhaus

Kreuzgang

Katholisches Stadthaus MAXhaus

Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1661 / 1743 (Erweiterung) / 2006

Gegenwart

Architekt Johannes Schilling | Schilling Architekten
(Umbau)

Katholische Kirchengemeinde St. Maximilian

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2150

Katholisches Stadthaus MAXhaus

Der in den 1960er Jahren erfolgte Umbau des Klosters in ein Wohn- und Bürogebäude wurde weitestgehend zurückgenommen und das originäre Konzept des Gebäudes wiederhergestellt. Die Außenfassade durfte aus Denkmalschutzgründen nicht verändert werden. Die ehemalige enge Klosterpforte wurde als Eingang wiederhergestellt und öffnet den Blick in das mit wenigen Eingriffen in die vorgefunden Substanz geschaffene großzügige Foyer. Ein introvertiertes Haus wandelt sich zur öffentlichen Nutzung.
Der Klosterhof wurde verglast überdacht. Die Stahlkonstruktion nimmt sich bewusst nicht zurück und definiert damit einen eigenständigen, die Ebenen zentral verbindenden Raum. Der Kreuzgang um den Klosterhof wird als Erschließungsidee auf alle Etagen übertragen. Bei der Restaurierung mit zurückhaltender Selbstverständlichkeit kommt es zu einer geglückten Verbindung zwischen Altbausubstanz und behutsam integrierten neuen Bauteilen. Das Gebäude vermittelt hohe Modernität ohne seinen Charakter als ehemalige Klosteranlage zu verleugnen.
Die Ergänzungen und Eingriffe durch zeitgemäße Architektur zeigen einen mutigen, modernen Umgang mit kirchlichen Bauten und stellen das Potential im Umgang mit Kirchenarchitektur beispielhaft und inspirierend unter Beweis. Es ist eine Umnutzung mit Schlichtheit, Zurückhaltung in der Architektursprache und hoher ästhetischer Anmutung entstanden.

Auszeichnungen:
Auszeichnung Vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2010 (Land NRW/Architektenkammer NRW)
Auszeichnung guter Bauten 2010 (BDA Düsseldorf), Anerkennung

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 27.09.2010

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Katholisches Stadthaus MAXhaus

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sakralbauten
Architektur » Wohnbauten » Mehrfamilienhäuser/Wohnsiedlungen

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.