Gemeindezentrum Grundschöttel

Grundschötteler Straße 48 - 50, 58300 Wetter

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1854/1903/1961/2001

Gegenwart

Zamel Krug Architekten

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2149

Gemeindezentrum Grundschöttel

Der Gebäudekomplex, bestehend aus einer unter Denkmalschutz gestellten „alten Kapelle“ und einem Gemeindehaus aus den 1950er Jahren, der „neuen Kapelle“, wurde erweitert und den modernen Erfordernissen und Bedürfnissen einer freien evangelischen Gemeinde angepasst.
Der Haupteingang ist transparent gestaltet und der Gottesdienstraum wurde unter Einbezug des Foyers erweitert und mit einem modernen Audio- und Videosystem ausgestattet. Alle Ebenen im gesamten Gebäudekomplex sind barrierefrei erreichbar.
Die „neue Kapelle“ wurde von der „alten Kapelle“ getrennt und ist mit dieser nur noch über ein „Glasgelenk“ verbunden.
Der Eingang wurde auf Straßenniveau gebracht und führt in einen vorgezogenen neugeschaffenen Kopfbau, in welchem man über eine freitragende Stahltreppe die über Lufträume verbundenen Eingangsbereiche aller Geschosse erreichen kann.
Durch den versetzten Haupteingang wurde das ehemalige Kellergeschoss nutzbar gemacht und mit bis zum Boden reichenden Glasflächen zur Straße hin geöffnet. In diesem Bereich ist heute die Cafeteria untergebracht.
Die unter Denkmalschutz stehende „alte Kapelle“ wurde im Übergangsbereich komplett entkernt und der großzügige Dachstuhl ausgebaut. Dieser dient nun als Probenraum für die Theatergruppe der Gemeinde.
Im Winkel zwischen Alt- und Neubau befinden sich in das Gelände laufende Stufen, die eine Anbindung an die geneigte Platzoberfläche herstellen.
Eine vor Kopf verlaufende Rampe grenzt den Platz zur neuen Kapelle hin ab und schafft einen sanften Übergang zum Untergeschoss mit seinen vollflächig verglasten Gruppenräumen.

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2004 (BDA Arnsberg-Südwestfalen), Auszeichnung

Autor: Zamel Krug Architekten /Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 19.01.2010

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Gemeindezentrum Grundschöttel

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Bürger- /Gemeindezentren

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.