Geöffnete Fassade zum Rhein

Blick in den Rheinauhafen

Blick vom Deutzer Ufer

Rheinauhafen mit Wohnwer(f)t 18.20 und Kranhäusern

Wohnwer(f)t 18.20 und Bayenturm

Kortenstahl im Kontrast zur weißen Fassade

frontale Fassadenansicht am Rhein

Wohnwer(f)t 18.20 mit Kranhäusern im Hintergrund

Loggien mit Schiebeelementen

Fassadenansicht

Gebäudefuge

Seitenansicht

Detail Eckbalkon zur Straßenseite

Ansicht von Westen

Wohnwer(f)t 18.20 Rheinauhafen

Anna-Schneider-Steig 11, 50678 Köln

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2005

Gegenwart

Stephan Kögeler
Oxen + Römer und Partner Architekten

Modernes Köln GmbH

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2294

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2294

Wohnwer(f)t 18.20 Rheinauhafen

Die Dimension der Gebäude orientieren sich an den historischen Speicherhäusern im Rheinauhafen. Die zwei Baukörper wirken wie ein zusammenhängendes Band am Rande des Hafens und bestehen aus vor- und zurückgesetzten Quadern. Dies lockert den 170 Meter langen und sechsgeschossigen Baukörper optisch auf.
Die Gebäude öffnen sich mit ihrer geschoßhohen Verglasung zum Wasser hin, während die Fassade zur Stadt-, Straßen- und an den Kopfseiten geschlossener wirkt.
Im Erdgeschoss befinden sich ausschließlich Büro- und Verkaufsräume, in den darüber liegenden Geschossen 73 Wohneinheiten. Das Angebot reicht von 75 qm großen Wohnateliers bis zu 178 qm großen Penthousewohnungen. Aus einem quadratischen Grundmodul, welche unterschiedlich oft an- oder aufeinander gestapelt wurde, ergeben sich unterschiedlichste Grundrisse. Jeder individuelle Wohnraum hat Blick auf den Rhein.
Der Ausstattungsstandard und die Materialauswahl sind sehr hochwertig und unterstreichen das skulpturartige Bauwerk in seiner Wirkung.

Weitere Infos:
Rheinauhafen Köln

Auszeichnungen:
Deutscher Bauherrenpreis Neubau 2008 (Kooperation GdW, BDA, DST), Besondere Anerkennung
Architekturpreis Zukunft Wohnen 2007 (Bundesverband der Deutschen Zementindustrie e.V.), Preisträger

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 02.06.2021

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Wohnwer(f)t 18.20 Rheinauhafen

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude
Architektur » Wohnbauten » Mehrfamilienhäuser/Wohnsiedlungen

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈