Wohnhaus Katzenstraße (Kirchdornberg)

Katzenstraße 16, 33619 Bielefeld

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2006

Gegenwart

Architekturbüro Burmester & Korte

- privat -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2302

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2302

Wohnhaus Katzenstraße (Kirchdornberg)

In Kirchdornberg bei Bielefeld, unweit des gewachsenen Dorfkerns mit seiner markanten Kirche, entstand dieses kleine Einfamilienhaus: Ein klares, transparentes Haus, das sich selbstbewusst in die heterogene (dörfliche) Umgebung einfügt.
Die Ausrichtung des Baukörpers auf dem Grundstück orientiert sich im Wesentlichen an den
Himmelsrichtungen und an der besonderen Topographie des Grundstücks.
Der Bestand an großen Laubbäumen verlangte nach einer gezielt großzügigen Transparenz der Gebäudehülle: Um die Innenräume ausreichend mit Tageslicht zu versorgen, erhielt z.B. die den Bäumen zugewandte Ostseite eine große, treppenhaushohe Verglasung, das übereck angeordnete Küchenfenster und die großen Ess- und Wohnzimmerverglasungen öffnen das Haus hingegen nach Süden und Westen zum Garten und dem anschließenden dörflichen Ambiente hin.
Ein großer Wallnussbaum und der an der Grundstücksgrenze verlaufende Bachlauf bringen zusätzlich Schatten und Kühlung im Sommer.
Im Erdgeschoss gehen die Räume offen ineinander über und werden nur durch klare Wandscheiben optisch gefasst und strukturiert. Über die Galerie des Treppenhauses werden im Obergeschoss drei Räume und das Bad erschlossen. Der Eichenparkettboden sowie helle, glatte Wände sorgen für ein warmes, klares Wohnambiente.
Die besondere Qualität des kleinen Hauses ergibt sich aus der Transparenz des Baukörpers, die vielfältige Sichtachsen, Raumbeziehungen und fließende Übergänge von Innen nach Außen herstellt.

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2007 (BDA Ostwestfalen Lippe), Anerkennung

Autor: Architekturbüro Burmester & Korte
Zuletzt geändert am 09.06.2008

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Wohnhaus Katzenstraße (Kirchdornberg)

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈