Zugang von der Andienungsstraße zum Steinmüllergelände in Gummersbach

Fachhochschule Köln, Campus Gummersbach auf dem Steinmüllergelände

Halle 32 von Süden betrachtet

Steinmüllergelände Gummersbach

www.steinmuellergelaende.de

Steinmüllerallee, Fabrikstraße , 51643 Gummersbach

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

seit 2007

Gegenwart

Stadtplaner Scheuvens + Wachten | scheuvens + wachten
(Stadtplanung Rahmenplan)
Landschaftsarchitekt Lex-Kerfers | Lex Kerfers Landschaftsarchitekten
(Landschaftsarchitektur Rahmenplan)

Entwicklungsgesellschaft Gummersbach mbH

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2225

Steinmüllergelände Gummersbach

Durch die Insolvenz des Kessel- und Anlagenbauers L. & C. Steinmüller im Jahr 2000 fiel ein ca. 180.000 m² großes innenstadtnahes Gelände in Gummersbach brach, das vorwiegend mit Gewerbehallen bebaut war. Die Stadt Gummersbach kaufte das gesamte Gelände im Juli 2002.
Zur Neuordnung des Areals leitete die Stadt Gummersbach ein Bauleitplanverfahren ein. Der Rahmenplan für das ehemalige Steinmüller-Gelände basiert auf dem Siegerentwurf des Büros Lex Kerfers Landschaftsarchitekten aus München in Kooperation mit dem Büro scheuvens + wachten aus Dortmund im freiraumplanerischen Wettbewerb von 2005. Dabei wurden Nutzungsszenarien und Typologien zur Entwicklung der Hauptbaufelder entwickelt.
Den historischen Bezug stellt das umgebaute Industriegebäude Halle 32 dar, in dem nun Kulturveranstaltungen stattfinden.
Die Halle 32 und der Stadtgarten als zentrale Grünachse bilden das Herz des Areals. Daneben sind Wohnen, Studieren, Arbeiten und Einkaufen weitere zentrale Nutzungen.
Das im umgebenden Stadtumbaugebiet liegende Ackermanngelände bietet einen neuen Standort für innerstädtisches Wohnen für alle Generationen. Des Weiteren finden 2000 Studierende der Informatik und Naturwissenschaft im angrenzenden Areal Raum zum Forschen. In Kombination mit neu angesiedelten Unternehmen entlang der Fabrikstraße können neue Synergieeffekte zwischen Forschung und Praxis entstehen.
Das neue Shoppingcenter im östlichen Bereich soll das Einkaufsangebot der nahegelegenen Innenstadt ergänzen. Alle Angebote werden durch ein großzügiges Netz aus öffentlichen Freiräumen zusammengeführt.
Die infrastrukturelle Anbindung erfolgt durch das Nordtor und eine Fußgängerbrücke. Zusammen mit Investoren, Bürgern und Planern wird das 18 Hektar große Industrieareal so in den städtebaulichen Kontext der Innenstadt eingebunden.

Auszeichnungen:
Stadt macht Platz - NRW macht Plätze, Landeswettbewerb 2004 (MBV NRW), Preisträger

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 05.12.2011

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Steinmüllergelände Gummersbach

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Stadtplanung » Bebauungsplanung
Stadtplanung » Platz- und Quartiersplanung

keine Aktion...

Cookiehinweis: Wir achten Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige sind notwendig, damit Ihr Computer unsere Seite korrekt laden kann. Andere nutzen wir, um Statistiken über unsere Webseitenbesuche erstellen zu können. Dies geschieht anonym. Sie können den Statistik-Cookies zustimmen oder diese ablehnen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.