St. Antonius Essen-Frohnhausen

Innenansicht mit Blick zum Altar

St. Antonius Essen-Frohnhausen

Berliner Straße/Kölner Straße, 45145 Essen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1956-59

1950er-70er Jahre

Architekt Rudolf Schwarz

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2172

St. Antonius Essen-Frohnhausen

Die katholische Pfarrkirche St. Antonius von Padua in Essen-Frohnhausen wurde 1956-59 nach einem Entwurf von Rudolf Schwarz errichtet. Damit schuf er den Nachfolgebau einer im Zweiten Weltkrieg zerstörten neugotischen Backsteinkirche. Der zunächst erhalten gebliebene Turm wurde 1972 abgetragen.

St. Antonius zeigt sich als Stahlbetonskelettkonstruktion auf einem quadratischen Grundriss und ist von schlichten geometrischen Formen geprägt. Der basilikale Innenraum ist T-förmig angelegt. Der Außenbau und der Innenraum sind durch das quadratische Raster des Stahlbetongerüsts geprägt, die Fachen sind mit Ziegeln gefüllt und im oberen Wandbereich von Glasmalereien durchbrochen. Die Glasfenster stammen aus der Schule von Georg Meistermann. Die niedrigen Seitenschiffe sind fensterlos. Die Mittelschiffwände werden in den beiden vorderen Ecken von Pendelstützen getragen.

Sowohl Langhaus als auch Querhaus sind mit Bestuhlungen versehen, so wird der Gemeinde ermöglicht, an drei Seiten um den Altarbereich zu sitzen. Im linken Nebenschiff befindet sich die Taufstätte, im rechten Nebenschiff eine große Vorhalle.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 10.06.2015

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt St. Antonius Essen-Frohnhausen

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sakralbauten

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.