Ruhrtalbrücke

Gesamtansicht

Blick aus dem Ruhrtal

Ruhrtalbrücke

Teil der A 52, 45481 Mülheim an der Ruhr

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1963-1966

1950er-70er Jahre

Ingenieurbüro Grassl GmbH

Bundesrepublik Deutschland

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2150

Ruhrtalbrücke

In einem flachen Bogen überspannt die Autobahnbrücke (A 52) mit einem horizontalen Krümmungsradius von 3000 Meter das Ruhrtal zwischen Mülheim an der Ruhr-Mintard und Essen-Ickten.
Die Gesamtstützweite von 1800 Meter teilt sich in 19 Felder wobei die größte Stützweite der Hauptöffnung über dem Ruhrlauf 126 Meter beträgt. Die größte Fahrbahnhöhe liegt 65 Meter über der Ruhr.
Die geringe Kastenbreite von 7,50 Meter ermöglichte die Ausführung der schlanken Pfeiler.
Die große Anzahl von Elementen mit gleichen Abmessungen ermöglichte eine hohe Wirtschaftlichkeit in der Fertigung des Stahl-Überbaus. Die zweijährige Bauzeit endete am 25. Juni 1966 mit dem Brückenschluss.
Die Ruhrtalbrücke zählt bis heute zu den größte Brückenbauprojekten Europas nach dem zweiten Weltkrieg.

Autor: Stadt Mülheim an der Ruhr
Zuletzt geändert am 23.06.2008

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Ruhrtalbrücke

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Verkehrsbauten

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.