Landtag Nordrhein-Westfalen

Luftbild

Vorderansicht Landtag

Eingangsfront

Landtag Nordrhein-Westfalen

www.landtag.nrw.de

Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf

1988

Gegenwart

Eller, Moser, Walter und Partner

Land Nordrhein-Westfalen

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte mit Videos


Auf dieser Website benutzen wir einen Videoplayer, um Videos direkt aus unserem YouTube-Kanal abzuspielen. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um Videos zu sehen, willigen Sie bitte einmalig ein, dass diese vom YouTube-Server geladen werden dürfen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2299

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2299

Landtag Nordrhein-Westfalen

Das aktuelle 1988 eingeweihte Landtagsgebäude ist bereits das vierte Haus des Landtags Nordrhein-Westfalen.
Eine Besonderheit an diesem Abgeordnetenhaus ist, dass das Gebäude in seiner Form die parlamentarische Arbeit widerspiegelt und die Funktion ablesbar macht. Das Parlamentsgebäude wurde im Gegensatz zu vielen historischen Repräsentationsbauten auch als solches konzipiert und durch eine Baukommission aus Abgeordneten begleitet.
Bestimmendes geometrisches Element des Gebäudekomplexes ist die Kreisform, ausgehend von dem zum Rhein orientierten und von der Wasserseite gut sichtbaren kreisrunden Plenarsaal. Die Abgeordnetenbüros und Verwaltungsräume sind in großen Kreisbogensegmenten um den Plenarsaal herum angeordnet und bilden durch ihren räumlichen Versatz eine offene Eingangssituation zum Landtagsufer hin. Der Eingangsbereich selbst besteht wiederum aus einer offenen Rotunde, die Abgeordnete und Besucher empfängt und verteilt.
Die zurückhaltende Fassadengestaltung und die Einbindung in den Bürgerpark zwischen Mannesmannufer und Hafen unterstützen die Wahrnehmung des Gebäudes als ein offenes in das öffentliche Leben integriertes Bürgerhaus.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 17.04.2007

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Landtag Nordrhein-Westfalen

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Verwaltungsgebäude/Rathäuser

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈