Katholisches Gemeindezentrum Köln-Blumenberg

Innenansicht

Innenansicht mit Oberlicht

Krypta

Modell

Katholisches Gemeindezentrum Köln-Blumenberg

Schneebergstr., 50765 Köln

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2001 - 2003

Gegenwart

Architekt Nikolaus Bienefeld
(Detailplanung und Bauausführung)
Architekt Heinz Bienefeld
(Entwurf)

Kath. Kirchengemeinde Köln-Fühlingen

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2151

Weitere Objekte der Architekten

Alle Objekte des Architekten

Katholisches Gemeindezentrum Köln-Blumenberg

Im Gemeindezentrum Köln Blumenberg finden sich neben dem innovativen Kirchenneubau St. Katharina von Siena Wohnungen, eine Arztpraxis, ein Kindergarten sowie der Pfarrsaal. Während das Gemeindezentrum selber aus zwei- und dreigeschossigen Ziegelsteinbauten besteht, wurde die Kirche aus massiven Sichtbetonwänden errichtet.

Die Kirche durchdringt an der Ostseite einen Gebäuderiegel des Gemeindezentrums. Ein ungewöhnlicher Grundriss gibt ihr die markante Form. Der Grundriss ist als angeschnittenes Kreissegment konstruiert, so dass sich der schmale Kirchenraum dem Betrachter wie ein gespannter Bogen darbietet.

Der Besucher betritt den Raum durch seitlich angeordnete Portale, so dass der zwischen acht Meter hohen, fensterlosen Wänden gelegene Raum in voller Länge vor ihm liegt.
Der Altar und die Sitzreihen sind rechtwinklig zur Raumachse angelegt, was die Gläubigen in den Mittelpunkt des Geschehens rückt.

Die Betonwände sind aus mehreren Schichten verschiedenartig eingefärbten Betons und fast einen Meter dick. Die fugenlos ausgeführten Wände wurden über ihre gesamte Fläche mit dem Meißel bearbeiten, was ihnen eine mehrere Zentimeter tiefe Struktur verleiht. Diese Struktur sorgt nicht nur dafür, dass die Wände an gebänderte Felsen erinnern, sondern sorgt auch für eine Verbesserung der Akustik in dem monumentalen, säulenlos überspannten Raum.
Das Licht fällt in der Mitte der Kirche durch Fensterbänder in den Raum und tritt mit der rauen Wandoberfläche in Wechselwirkung.

Die Anlage wurde von Heinz Bienefeld entworfen. Nach dessen Tod 1995 übernahm sein Sohn Nikolaus Bienefeld das Projekt und führte es zu Ende.

Auszeichnungen:
Kölner Architekturpreis 2006 (kap - KKV, BDA Köln, DWB, AFR), Anerkennung

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 09.07.2008

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Katholisches Gemeindezentrum Köln-Blumenberg

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Bürger- /Gemeindezentren
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sakralbauten

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.