Innenhafen Duisburg

Philosophenweg 19, 43-57, 47051 Duisburg

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

ab 1994

Gegenwart

Foster + Partners

INNENHAFEN DUISBURG Entwicklungsgesellschaft mbH

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2120

Innenhafen Duisburg

Der Innenhafen Duisburg war über 100 Jahre Hafen- und Handelsplatz, inzwischen wurden hier Zeichen für einen erfolgreichen Strukturwandel gesetzt. Mit einer Fläche von rund 89 ha bietet er aufgrund seiner innerstädtischen Lage und der vorhandenen denkmalwerten stadtbildprägenden Mühlen- und Speichergebäude ein einzigartiges Entwicklungspotenzial, dass sich das alte Hafenareal durch eine städtebaulich und architektonisch anspruchsvolle Umnutzung zu einem neuen, attraktiven Stadtquartier gewandelt hat.
Unmittelbar an der historischen Stadtmauer gelegen und nur wenige Minuten von der City entfernt entsteht, rund um die architektonisch reizvollen Speicher- und Mühlengebäude, ein multifunktionaler Dienstleistungspark am Wasser.
Auf der Grundlage des vom britischen Architekten Lord Norman Foster entwickelten Masterplanes wurde modellhaft und exemplarisch eine integrierte innerstädtische Entwicklungskonzeption im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscherpark realisiert.
Die empfindsame Konversion denkmalgeschützter Mühlen- und Speichergebäude (z. B. Küppersmühle, Hafenforum, Faktorei 21) gehörte ebenso zu dem Vitalisierungsvorhaben wie spektakuläre Neubauten (z. B. Five Boats, H²-Office, Eurogate, Hitachi Power Office). Im Rahmen der durchgesetzten Nutzmischung von Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Kultur wurden alle Baumaßnahmen in einen funktional-gestalterischen Bezug zum „Wasser“ gesetzt. So ist es gelungen, den Hafen zur Stadt und die Stadt zum Hafen zu bringen.

Auszeichnungen:
Renault Traffic Design Award 2004 (Deutsche Renault AG), Sonderpreis

Autor: INNENHAFEN DUISBURG Entwicklungsgesellschaft mbH / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Innenhafen Duisburg

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Stadtplanung » Bebauungsplanung

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.