Straßenzug in Blomberg mit Fachwerkhäusern

Marktplatz des historischen Stadtkerns von Blomberg mit Alheyd-Brunnen

Blick auf die ehemalige Klosterkirche in Blomberg

Altes Amtshaus im historischen Stadtkern von Blomberg

Altes Rathaus der Stadt Blomberg

Historischer Stadtkern Blomberg

Petersilienstr. / Kuhstr./ am Langen Steinweg, 32825 Blomberg

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

15. bis 19. Jh.

- keine Angabe -

- keine Angabe -

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte mit Videos


Auf dieser Website benutzen wir einen Videoplayer, um Videos direkt aus unserem YouTube-Kanal abzuspielen. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um Videos zu sehen, willigen Sie bitte einmalig ein, dass diese vom YouTube-Server geladen werden dürfen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2302

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2302

Historischer Stadtkern Blomberg

Die Stadt Blomberg wurde vermutlich zwischen 1231 und 1255 gegründet und umfasst einen historischen Stadtkern, zu dem etwa 250 gut erhaltene Fachwerkbauten gehören. Der Grundriss der Stadt zeigt heute immer noch deutlich das mittelalterliche Dreistraßensystem, das aus einer mittleren und zwei nebenherführenden Straßen besteht. Dies gilt als kennzeichnendes Merkmal lippischer Gründungsstädte.

Infolge der Soester Fehde wurde Blomberg 1447 weitgehend zerstört und danach wieder aufgebaut. Den zentralen Punkt des historischen Stadtkerns bildet der Marktplatz, auf dem der „Alheyd-Brunnen“ auf eine Blomberger Geschichte verweist, nach der eine Frau mit dem Namen Alheyd Pustekoke geweihte Hostien aus der Martinikirche stahl und in einen Brunnen warf, dem fortan Heilkräfte nachgesagt wurden. Durch die anschließend einsetzenden Wallfahrten zum „Blomberger Wunderbrunnen“ in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts gewann die Stadt wirtschaftlichen Reichtum.

Wichtige Bauwerke des historischen Stadtkerns von Blomberg sind unter anderem die Burg Blomberg, die Stadtbefestigung, das Blomberger Rathaus, die ehemalige Klosterkirche und das Alte Amtshaus.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 14.10.2015

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Historischer Stadtkern Blomberg

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Stadtplanung » Städtebauliche Denkmalpflege

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈