Ehem. Warenhaus Tietz Köln

Ehem. Warenhaus Tietz Köln

Ehem. Warenhaus Tietz Köln

Ehem. Warenhaus Tietz Köln

Erweiterung 1950er Jahre

Parkhaus

Luftbild Ehem. Warenhaus Tietz Köln

Ehem. Warenhaus Tietz Köln (heute Galeria Kaufhof)

Hohe Str. 41-53, 50667 Köln

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1912-14 / 1957 (Erweiterung)

Historismus

Architekt Dr.-Ing. Wilhelm Kreis

Leonhard Tietz AG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2448

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2448

Ehem. Warenhaus Tietz Köln (heute Galeria Kaufhof)

Das Gebäude der Galeria Karstadt Kaufhof in der Hohe Straße ist ein historisch bedeutender Warenhausbau. Der Architekt des Gebäudes war Wilhelm Kreis, einer der damals führenden Architekten, der auch das Kaufhaus Tietz in Wuppertal entworfen hat.

Das Gebäude wurde 1911 im Auftrag der Leonhard Tietz AG als Mehrabteilungskaufhaus nach französischem Vorbild konzipiert und nach einem Architektenwettbewerb, den Kreis für sich entschied, von 1912 bis 1914 als „Flaggschiff“ des Konzerns an der Hohe Straße 41–53 gebaut. Seit 1891 hatte in der Hohe Straße / Ecke Blindgasse (im Bereich der heutigen Cäcilienstraße) bereits eine erste Kölner Filiale mit einer Fläche von 180 Quadratmetern bestanden. Vier Jahre später rückte die Firma Tietz weiter auf in Richtung Stadtmitte, wo man ein neu erbautes Verkaufshaus bezog. 1897 wurde Köln auch Sitz des Unternehmens, 1902 eröffnete Tietz einen neuen Jugendstil-Passagenbau zwischen Hohe Straße und An St. Agatha.

Kreis umschloss in seinem Entwurf den fünfgeschossigen Eisenbeton-Skelettbau mit einer klassisch gegliederten Fassade. Die Bildhauerarbeiten an der Fassade übernahm Johannes Knubel, der auch schon die Fassaden der Tietz-Häuser in Düsseldorf und Wuppertal gestaltet hatte. Das Gebäude war damals mit einem (nicht mehr vorhandenen) hohen Schieferdach versehen, um sich besser in das bauliche Umfeld der Altstadt einzupassen. 1925 wurde dort die erste Rolltreppe in einem deutschen Warenhaus in Betrieb genommen; das galt damals als besondere Attraktion.

Zusammen mit Gerhard Tietz leitete Alfred Leonhard Tietz das Unternehmen noch, als 1933 die Nationalsozialisten an die Macht gelangten und auf die sogenannte „Arisierung“ jüdischer Kaufhäuser drängten. Die Familie Tietz musste ihre Anteile unter Wert an Banken abgeben. Aus den Warenhäusern von Leonhard Tietz ging die heutige Galeria Kaufhof GmbH hervor.

1956/1957 erweiterte Hermann Wunderlich, Architekt des Kaufhof-Konzerns, den Bau um Verkaufsflächen hinter einer Aluminium-Vorhangfassade im Firmen-Grün. An der Cäcilienstraße wurde nach dem Entwurf von Reinhold Clüser ein mehrgeschossiges Parkhaus mit einer Rampe in Spindelform angelegt (1991/1992 erweitert).

Autor*in: aus: Seite „Galeria Kaufhof (Köln)“ in Wikipedia. Autoren; Lizenz: CC-by-SA-4.0
Zuletzt geändert am 16.02.2024

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Ehem. Warenhaus Tietz Köln (heute Galeria Kaufhof)

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Handel

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈