U-Bahn-Station Lohring in Bochum

Eingang zur U-Bahn-Station

Detail Eingang

Rolltreppen

Der Bahnsteig mit beleuchtetem Boden

Lichtkreuz von Eva-Maria Joeressen

U-Bahn-Station Lohring

Lohring, 44789 Bochum

1997 - 2006

- keine Angabe -

Rübsamen + Partner. Architekten BDA Ingenieure
Eva Maria Joeressen
(künstlerische Gestaltung)

Stadt Bochum Tiefbauamt

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2122

U-Bahn-Station Lohring

Der U-Bahnhof Lohring ist einer der größten stützenfreien U-Bahnhöfe Deutschlands.
Die unterirdische Halle hat eine Länge von 90 Metern und wurde bergmännisch, also im freien unterirdischen Vortrieb erstellt. Mit einer Breite von knapp 19 Metern und rund 14,50 Metern Höhe weist sie einen der größten Querschnitte auf, die auf diese Weise jemals in Deutschlands erstellt wurden.
Die Wirkung dieses Raumes zu erhalten war das vorrangige Ziel der Architekten. Die Decke wurde von allen technischen Installationen freigehalten, nur eine Lichtinstallation der Künstlerin Eva-Maria Joeressen aus zwei geschwungenen Lichtlinien bildet den Kontrast zu den gradlinigen Gleisen. Die gesamte Bahnsteigfläche von 550 Quadratmetern besteht aus aufgeständerten Glasflächen, die von unten beleuchtet sind. Der Glasboden setzt sich aus drei, jeweils 12 mm starken, aufeinander laminierten Glasscheiben zusammen, die oberste ist zur Rutschsicherheit mit einer sandgeschmolzenen Oberfläche versehen.
Die Wände des Gewölbes wurden mit einem graugrünlich schimmernden Aluminiumblech verkleidet, das aus Schallschutzgründen vollflächig fein gelocht ist. Durch eine spezielle Eloxierung des Aluminiums changiert der Farbton je nach Standort des Betrachters.
Das Ende des Bahnsteigs bildet eine rot emaillierte Wand mit einem einlackierten Lichtkreuz, welches die über der U-Bahn-Station gelegene Straßenkreuzung in abstrahierter Form wiedergibt.
Die künstlerische Gestaltung der Station durch Eva-Maria Joeressen war von Anfang an Teil der Planung.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt U-Bahn-Station Lohring

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.