Seidenweberei in Willich-Schiefbahn

Jakobs-Meyer-Weg, 47877 Willich

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

2003 - 2008

Gegenwart

Manfred Günther | Manfred Günther & Söhne
(Ingenieure)
Geobit Ingenieur Gesellschaft mbH
(Ingenieure)
Hopp Klebach Architekten
(Architekten)
HJP Planer
(Stadtplanung)

DJS GmbH

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2150

Seidenweberei in Willich-Schiefbahn

Der gesamte Komplex der 1997 stillgelegten Seidenweberei wird als einheitlicher Stadtbezirk zu Wohn- und Gewerbezwecken konzipiert.
Auf der Fläche des ehemaligen Websaals wird ein homogen gestaltetes Wohnquartier mit Einfamilien- und Doppelhäusern eingefügt. Die historischen Gebäude - ehemalige Verwaltung - Kesselhaus - Kutscherhaus - Außenmauern des in Sheddach-Form errichteten Websaals und dessen gusseiserne Stützen - Gebäudeteile der historischen Fassaden - umgreifen die Neubauten zu einer Gesamtanlage. Beispielsweise wurde das historische Stützenraster in die Carportkonstruktionen integriert.
Die Wohnanlage beherbergt insgesamt 84 Wohn- und 5 Gewerbeeinheiten mit insgesamt ca. 12.750 qm Wohn- bzw. Nutzfläche. Im historischen Bestand sind 26 Eigentumswohnungen realisiert; der Neubaubereich gliedert sich in 12 Einfamilienhäuser und 23 Doppelhäuser.
Die zweigeschossigen Wohnhäuser zeichnen sich durch eine einheitliche Gestaltung aus. Die großformatige Verglasungen der Erdgeschosse lassen die Blicke auf ein stark durchgrüntes Wohngebiet zu.
Insgesamt wurde die geschichtsträchtige Fläche durch behutsame Rück- und Umbaumaßnahmen zu einem attraktiven Wohn- und Gewerbeareal entwickelt.

Auszeichnungen:
Bodenschutzpreises Nordrhein-Westfalen 2009 (Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen), Sieger

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 06.12.2010

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Seidenweberei in Willich-Schiefbahn

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser
Architektur » Wohnbauten » Mehrfamilienhäuser/Wohnsiedlungen

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.