Quellhof mit Domblick

Außenansicht vom ´Hof´

spiegelnde Fassade ´Aachen-Fenster´

Treppe zum Quellhof

Quellhof mit Blick auf ´Aachen-Fenster´

Quellhaus Kaiserbad

Bruchkremerstraße 3-5, 52062 Aachen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

1994

Gegenwart

Hochtief
(Projektentwicklung)
Klaus Klever
Architekt Ernst Kasper

Ceszkowski Margit und Ignaz GBR

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2281

Quellhaus Kaiserbad

Die Geschichte des historischen Kaiserbades reicht bis in die römische Antike zurück, der Badebetrieb an dieser Stelle wurde 1984 jedoch aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt.
Die Neubebauung aus den 1990er Jahren ist durch drei mehrfach verschachtelte Baukörper gekennzeichnet, die sich in Formgebung und Materialien komplett voneinander unterscheiden.
Um einen zentralen Platz („Quellplatz“) angeordnet, nimmt man das Gebäudeensemble trotz der augenfälligen Unterschiedlichkeit dennoch als zusammengehörige Anlage wahr.
Die moderne Architekturanordnung mit der mannigfaltigen Dachlandschaft und den verschiedenen Treppenanlagen inszeniert die Sichtachsen und Durchblicke auf die umgehende Bebauung, insbesondere den Dom.
Ebenso heterogen wie die äußere Formgebung des Ensembles sind die unterschiedlichen Nutzungen, die hier untergebracht sind: Neben dem historischen Bestand mit der „Kaiserquelle“ und Resten der historischen Stadtmauer im Untergeschoss beherbergt die komplexe Bebauung auch einen Veranstaltungsraum (“Aachen-Fenster“) sowie Ladenflächen, Büroräume, einen Gaststättenbereich und Wohnraum.
Mitten in der historischen Altstadt von Aachen ist so eine eigenständige moderne Neubebauung entstanden, die die Umgebung sowohl respektiert als auch akzentuiert.

Auszeichnungen:
Architekturpreis NRW 1998 (BDA NRW), Preisträger

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 29.05.2007

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Quellhaus Kaiserbad

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...

Cookiehinweis: Wir achten Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige sind notwendig, damit Ihr Computer unsere Seite korrekt laden kann. Andere nutzen wir, um Statistiken über unsere Webseitenbesuche erstellen zu können. Dies geschieht anonym. Sie können den Statistik-Cookies zustimmen oder diese ablehnen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.