Neubau Ganztagshauptschule Hakemickeschule

Quellenweg 10, 57462 Olpe

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2011

Gegenwart

Klein + Neubürger Architekten BDA

Kreisstadt Olpe

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2281

Neubau Ganztagshauptschule Hakemickeschule

Der Neubau der Hakemickeschule in Olpe von Klein + Neubürger Architekten ersetzt seit 2011 ein Gebäude aus den 1960er Jahren.
Das Hauptgebäude der Hakemickeschule mit Forum, Pausenhalle, Fachräumen, Stammklassen sowie Verwaltung steht als Bindeglied zwischen dem Mensa-Gebäude aus dem Jahr 2008 und einem Bau aus den 1970er Jahren.
Der winkelförmige Neubau verläuft parallel zum Nordhang und bildet einen Abschluss zum neuen Schulhof. Die Eingangs- oder Pausenhalle mit dem Forum bildet das Zentrum der Schule und damit auch den sozialen Mittelpunkt im Schulalltag.
Die im Obergeschoss angeordneten Zeilen beinhalten die Häuser der Jahrgangsstufen, die über einen verglasten Erschließungsweg zu erreichen sind. Die Klassenhäuser haben jeweils einen Ausgang ins Freie, dem eine Freiluftklasse zugeordnet ist. Die Klassenhäuser mit ihren Medienräumen und Differenzierungsbereichen sind vielfältig nutzbar und bieten Raum für klassenübergreifende Projekte. Die Raumbündelung mit einer Freiluftklasse sowie Differenzierungs- und Medienräumen ermöglicht ein gemeinsames Lernen innerhalb der Jahrgangsstufe. Der Aufbau des neuen Schulgebäudes verbessert die Umsetzung individueller Förderung und bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten von Unterricht im Klassenverband, beim individuellen Arbeiten und beim Lernen in der Kleingruppe.

Auszeichnungen:
Schulbaupreis Nordrhein-Westfalen 2013 (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW / AKNW)

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 17.09.2013

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Neubau Ganztagshauptschule Hakemickeschule

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...

Cookiehinweis: Wir achten Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige sind notwendig, damit Ihr Computer unsere Seite korrekt laden kann. Andere nutzen wir, um Statistiken über unsere Webseitenbesuche erstellen zu können. Dies geschieht anonym. Sie können den Statistik-Cookies zustimmen oder diese ablehnen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.