Blick von oben auf den Marktplatz

Blick von Westen über den Platz zur Kirche im Osten

Plateau vor der Kirche

Marktterrassen und Natursteinbeläge

Messingbrunnen mit Blick auf die Evangelische Kirche im Hinergrund

Kirchenplateau im Westen

Treppenanlage

Marktplatz in der Dämmerung mit Blick auf die Kirche

historisches Rathaus

Luftbild Messingbrunnen

Luftbild Pflasterfläche

Luftbild Platzgestaltung

Lageplan Marktplatz Rheydt

Schnitt mit Ansicht der Westfassade der Kirche

Schnitt mit Ansicht des historischen Rathauses

Marktplatz Rheydt

Marktstraße, 41236 Mönchengladbach

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2009-14

Gegenwart

Planorama Landschaftsarchitektur
MONO Architekten
Kempen Krause Ingenieure GmbH

Stadt Mönchengladbach

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2120

Marktplatz Rheydt

Der Marktplatz in Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt wurde nach einem 2009 ausgelobten Planungswettbewerb zur Neugestaltung des Marktplatzes in Rheydt im August 2014 offiziell eröffnet. Die Maßnahme war eingebettet in das Städtebauförderprogramm ‚Soziale Stadt Rheydt‘. Der neue Marktplatz bildete dabei den Schwerpunkt dieser Bemühungen zur Reaktivierung der Innenstadt. 

Der Platz selbst wird geprägt von den beiden Gebäuden der Evangelischen Hauptkirche und dem historischen Rathaus. Die restliche einfache Randbebauung stammt aus der Nachkriegszeit. In den 1970er Jahren kamen typische, den Häusern vorgelagerte Pavillonbauten hinzu, welche die Erdgeschosse komplett vom Platz abschnitten. An deren Stelle treten die leicht erhöhten ‚Marktterrassen‘, welche den Platz fassen und historische Bezüge wieder aufnehmen. Als Pendant wurde um die Kirche ein Plateau herausgebildet, dass dem Platz eine zweite Fassung verleiht und die Nord-Süd Ausrichtung auf das Rathaus betont. 

Im Zentrum befindet sich eine ca. 3.000 qm große Pflasterfläche, die mit dem symbolischen Bild eines ausgetretenen Teppichs der Neugestaltung eine gewisse Gelebtheit verleiht. Die Setzung mit einem kreisrunden Messing-Brunnen vor dem Rathaus bildet den Höhepunkt und lädt zum Verweilen und Spielen ein. Hochwertige Natursteinbeläge aus großformatigen Platten und Pflastersteinen bestimmen maßgeblich die hohe Qualität des neuen Platzraumes. Zahlreiche Sitzmöglichkeiten an den Platzrändern laden zum Verweilen und Beobachten ein. Alle Bereiche sind barrierefrei ausgebaut. Unterhalb des Platzes befindet sich eine Tiefgarage aus den 1970er Jahren, die im Zuge der Neugestaltung umfänglich saniert wurde. Der Marktplatz wurde im September 2015 mit einer Würdigung beim Deutschen Landschaftsarchitekturpreis ausgezeichnet.

Auszeichnungen:
Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2015 (BDLA), Würdigung

Autor: Planorama Landschaftsarchitektur / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Marktplatz Rheydt

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Landschaftsarchitektur » Straßen und Plätze

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundliche für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.