Luise-Nolte-Familienzentrum / Ev. Tageseinrichtung für Kinder Am Falder

Am Falder 137, 40589 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2012

Gegenwart

Architekt Martin Ritz-Rahman | mrr architekten

Diakonie Düsseldorf

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2132

Luise-Nolte-Familienzentrum / Ev. Tageseinrichtung für Kinder Am Falder

Das Luise-Nolte-Familienzentrum der Diakonie Düsseldorf wurde von mrr architekten entworfen. Durch die städtebauliche Anordnung des neuen Gebäuderiegels entlang der Straße "Am Falder" entsteht ein geschützter Innenbereich, der zu einer Außenspielfläche für die Kindertagesstätte umgestaltet wurde. Das gesamte Gelände wurde durch neu geschaffene Zugänge und Wege für die Öffentlichkeit geöffnet.
Neben der Tageseinrichtung für insgesamt 74 Kinder im Alter von 0,4 bis 6 Jahren sind dort ein Elterncafé mit Veranstaltungsraum, eine Verwaltungsetage (1.OG) sowie das Fortbildungsinstitut der Diakonie Düsseldorf (1.OG) untergebracht.

Die eigens für das Gebäude entwickelte Pfosten-Riegel-Fassade mit seinen kleinteiligen, scheinbar zufällig angeordneten Öffnungen vermittelt den Eindruck spielerischer Leichtigkeit. Die offenen und großzügigen Gruppenräume sind klar und zurückhaltend in der Farbgestaltung und bieten somit viel Raum für die Bedürfnisse der Kinder. Großzügige Kommunikationsflächen und Aktionsräume im Flurbereich und ein Mehrzweckraum bieten zusätzliche Möglichkeiten zum Bewegen und die eigenständige Nutzung in Kleingruppen. Kinder können diese Bereiche wie das Außengelände auch in Kleingruppen alleine nutzen.

Die Gruppenräume sind entsprechend den Bedürfnissen der Kinder gestaltet und ausgestattet: Raum und Spielmaterialangebot bieten u.a. Möglichkeiten zum Bewegen, Kreativ werden, und bauen. Rückzugsmöglichkeiten und Nebenräume ermöglichen Platz für Ruhe und Entspannung. Der Ruheraum dient als Mehrzweckraum direkt neben dem Gruppengeschehen für Rollenspiele und zum Ruhen in eigenen Betten. Im Außengelände bieten sich vielfältige Spiel- und Erfahrungsräume, integriert in die natürliche Hanglage.

Auszug Jurybewertung:
„Der Neubau fügt sich aufgrund seiner Maßstäblichkeit, seiner subtilen Reaktion auf die Topografie und das monochrome Farbkonzept harmonisch in das Gebäudeensemble eines Kinderheims aus den fünfziger Jahren ein. Es entsteht eine überzeugende städtebauliche Figur, die den Straßenraum fasst und einen attraktiven geschützten Innenhof mit vielfältigen Spielmöglichkeiten umschließt. […] Das klare Grundrisskonzept wird durch attraktive, gut nutzbare Verkehrsflächen zusätzlich aufgewertet. Die sorgfältige Detaillierung aller Bauteile wird bis zu den räumlichen Einbauten und der eigens für das Projekt entwickelten kindgerechten Möblierung konsequent fortgeführt.“

Auszeichnungen:
Kita-Preis NRW 2014 (MFKJKS NRW, Architektenkammer NRW), Auszeichung
Auszeichnung guter Bauten 2014 (BDA Düsseldorf), Auszeichnung

Autor: mrr architekten / Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Luise-Nolte-Familienzentrum / Ev. Tageseinrichtung für Kinder Am Falder

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.