LWL-Museum für Archäologie Herne

Luftbild LWL-Museum für Archäologie Herne

Straßenansicht

Blick auf die Fassade des Eingangsbereichs

Museum am Abend

LWL-Museum für Archäologie Herne

www.lwl.org/LWL/Kultur/WMfA_Herne/

Europaplatz 1, 44623 Herne

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2003

Gegenwart

Architekt Arndt Brüning | Architekten BKR
Architekt Eberhardt Klapp | Architekten BKR
Architekt Busse | Architekten BKR

Landschaftsverband Westfalen- Lippe

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2302

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2302

LWL-Museum für Archäologie Herne

Das westfälische Archäologiemuseum ist ein Hort für Funde, die über die Menschheitsgeschichte unserer Region Zeugnis ablegen. Es wurden Strukturen, Materialien und Fügeprinzipien gewählt, die mit einfachen Mitteln dauerhaften Schutz bieten. Massive Baukörper, von Erdreich umschlossen, bieten die besten Voraussetzungen für ein konstantes Klima.
Das städtebauliche Umfeld führte zu der Vorstellung inmitten der Innenstadt Herne eine „grüne Mitte“ entstehen zu lassen, die das Westfälische Museum für Archäologie, die Kreuzkirche und das Herner Kulturzentrum in einem Kulturgarten verbinden.
Das Eingangsbauwerk, am Kirchplatz gelegen, verbindet das Stadtniveau mit der tiefer gelegene Hauptfläche des Museums, welche sich um abgesenkte Höfe gliedert. Zwei Ausstellungsräume, herausgehoben durch doppelte Raumhöhe und natürliche Belichtung, erheben sich aus dem Untergrund und verdeutlichen den besonderen Charakter dieses Bauwerks.
Alle Ausstellungsräume bilden ein zusammenhängendes Raumgefüge auf einer Ebene und können unabhängig voneinander oder im Zusammenhang genutzt werden.

Auszeichnungen:
Brick Award 2004 – Die beste europäische Ziegelarchitektur (Wienerberger GmbH), Anerkennung
Architekturpreis NRW 2004 (BDA NRW), Auszeichnung

Autor: Architekten BKR
Zuletzt geändert am 07.07.2008

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt LWL-Museum für Archäologie Herne

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈