Haus von Clemens Hillebrandt auf der Walter-Rathenau-Straße 27

Haus Hillebrand Köln

Walther-Rathenaustraße 27, 50996 Köln

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1930

Moderne

Architekt Josef Op Gen Oorth

Clemens Hillebrandt

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2302

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2302

Haus Hillebrand Köln

Die zwei- bis dreigeschossige Villa entspricht in ihrer kubischen Formensprache ganz dem Stil der klassischen Moderne. Der Baukörper weist eine klare Gliederung mit horizontalen Fensteröffnungen und leicht auskragenden Bauteilen auf. Hierzu gehören das Eingangsvordach im Sockelgeschoss und das Treppenpodest der Außentreppe im ersten Obergeschoss. Besonders zeittypisch ist das über Eck gehende Fenster des großen Wohnraumes im ersten Obergeschoß und das aus horizontal liegenden Rundrohren bestehende Brüstungsgeländer des Dachgartens, aus dem sich eine Pergola ähnliche Konstruktion entwickelt.

Der Baukörper entspricht heute nur noch in Teilen dem Originalzustand, hierzu gehören vor allem die geputzten Fassaden, die Fenster und die Einfriedung des Gartens. Im Gebäudeinneren dagegen entspricht alles dem Zustand aus der Erbauungszeit. Bemerkenswert ist die gegenläufige Führung der Treppen und - typisch für die Moderne der 1920er und 1930er Jahre - die zwei- oder dreiseitige Belichtung der größeren Wohnräume.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und gliedert sich im Kölner Stadtteil Rodenkirchen in ein städtebauliches Ensemble aus Villen im Stil des Neuen Bauens – dem Rodenkirchener Künstlerviertel - ein.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 02.10.2020

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Haus Hillebrand Köln

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈