Fußballstadion im Borussia-Park Mönchengladbach, Ansicht bei Nacht

Außenansicht

Blick auf das Spielfeld

Fußballstadion im Borussia-Park Mönchengladbach

Hennes-Weisweiler-Allee 1, 41179 Mönchengladbach

2002-04

Gegenwart

Siebert & Möller GmbH & Co KG
(Tragwerksplanung und Konstruktion)
Hochtief Construction AG
(Generalunternehmer)
Planungsgruppe B

Borussia Mönchengladbach

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2302

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2302

Weitere Objekte der Architekten

Alle Objekte des Architekten

Fußballstadion im Borussia-Park Mönchengladbach

Das Stadion von Borussia Mönchengladbach im Nordpark wurde vom Düsseldorfer Büro Planungsgruppe B entworfen. Der Neubau ersetzt das „Bökelbergstadion“ des VFL Borussia Mönchengladbach.
Das Fußballstadion in Mönchengladbach hat eine auf Sitz- und Stehplätze verteilte maximale Zuschauerkapazität von 60.000, wobei es sich für internationale Spiele auch auf 45.000 überdachte Sitzplätze umrüsten lässt. Auf zwei Ebenen verteilt liegen 38 VIP Logen und auf der obersten Ebene zusätzlich 14 Großraumlogen.
Zum Neubau gehören auch sieben Trainingsplätze auf dem Gelände des Nordparks. An der Westseite ist ein ca. 120 Meter langes und 24 Meter hohes Mehrzweckgebäude angefügt. Ergänzt wird das Stadion durch Gesundheitszentren mit Reha- sowie Fitness- und Wellnesseinrichtungen. Außerdem verfügt die Arena über Fan-Shop, Sportsbar und Borussia-Museum. Eine „Multifunktionszone“ kann für unterschiedliche Veranstaltungen genutzt werden.
Die Dachkonstruktion des Stadions überspannt von außen die Tribünen, was den Besuchern einen freien Blick auf das gesamte Spielfeld ermöglicht. Dabei ist das Spielfeld aus Naturrasen mit seiner Randzone 11.000 Quadratmeter groß. Das Dach wurde aus 32 Stahlkonstruktions-Dachfeldern hergestellt. Die 24.000 Quadratmeter große Dachkonstruktion wird von 40 Meter hohen Stahlpylonen gehalten.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 11.06.2014

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Fußballstadion im Borussia-Park Mönchengladbach

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Tragwerk
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sportbauten

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈