Luftbild Klärwerk Emschermündung

Faulbehälter Klärwerk Emschermündung

Faulbehälter Klärwerk Emschermündung

Turmstraße 44a, 46539 Dinslaken

1995

Gegenwart

Emschergenossenschaft
Ed. Züblin AG

Emschergenossenschaft

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2131

Faulbehälter Klärwerk Emschermündung

Das Klärwerk liegt 7,5 km oberhalb der Emschermündung im Städtedreieck Dinslaken – Duisburg – Oberhausen. Mit 75 ha war die Anlage bei seiner Fertigstellung 1976 das größte Klärwerk Europas.
1995 wurde die Anlage um die drei seinerzeit weltgrößten Faulbehälter nebst Betriebsgebäude sowie Treppen- und Aufzugsturm erweitert.
Die Behälter haben eine Höhe von 46,74 m, einen Durchmesser von 29,60 m und ein Fassungsvermögen von je 16.700 m³.
Neben ihrer absoluten Größe fallen die drei weithin sichtbaren Faulbehälter durch ihre Anordnung und eiförmige Formgebung auf.
Von einer zylindrischen Bodenplatte aus geht die Form in einen massiven Kegelstumpf über, an dem die eigentliche Faulbehälterschale mit einer Wanddicke von 75 cm ansetzt. Dabei nimmt die Wandstärke nach oben stetig bis auf 40 cm ab.
Von außen erhielten die Faulbehälter eine Wärmedämmung aus 70 mm dicken Dämmplatten und wurden mit bandbeschichteten, einbrennlackierten Alu-Blechen von 1 mm Dicke verkleidet. Fünf verschiedene Farbtöne, höhenmäßig gestaffelt, verleihen der Fassade einen optischen Reiz.
Das beim Faulprozess des Klärschlamms anfallende Methan wird im Blockheizkraftwerk zur Erzeugung von Wärme und elektrischer Energie genutzt, während der ausgefaulte Schlamm zur Weiterverarbeitung durch Rohrleitungen 19,2 km weit entlang der Emscher nach Bottrop gepumpt wird.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Faulbehälter Klärwerk Emschermündung

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Wasserwirtschaft

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.