Außenansicht des zweigeschossigen Wohnhauses mit Eingangsbereich

Außenansicht von der Gartenseite

Außenansicht bei Nacht

Innenansicht mit Blick auf das Treppenhaus

Innenraum mit Blick in den Garten

Innenraum

Einfamilienhaus Geistviertel Münster

Kriegerweg 45a , 48153 Münster

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt

2007

Gegenwart

Lewejohann & Fattorini
(Tragwerksplanung)
hehnpohl architektur
(Architektur)

- privat -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2122

Einfamilienhaus Geistviertel Münster

Position und Größe des Wohnhauses stehen im Kontext zum städtebaulichen Umfeld. Die Verwendung von Backstein schafft Bezug zu den unmittelbaren Nachbargebäuden. In Anlehnung an die ersten Siedlungshäuser des Geistviertels in Münster ist seine Gestalt eigenständig.
Die inneren Funktionen des Hauses sind außen in der Fassade ablesbar – die Nord und Straßenseite zeigt den überdeckten Eingangsbereich, den verglasten Galerieflur und die „gelochten“ Nebenräume, die Süd und Gartenseite öffnet die Wohn- und Schlafräume zum Garten und zum Naturschutzgebiet des Kleibaches.
Das Innere des Hauses ist im Erdgeschoss mit fließenden Räumen organisiert, die ihren Endpunkt im Wohnzimmer mit Blick in den Garten finden. Die Räume im Obergeschoss umschließen einen Galerieflur, der vielfältig genutzt werden kann.
Ein wesentlicher Aspekt des Entwurfes war über das Wohnen hinaus die Schaffung von gut proportionierten, tageslichtbeleuchteten Räumen und Wandflächen, die der im Haus wohnenden Künstlerin die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten in ihrem direkten Lebensumfeld zu präsentieren.
Der scharf geschnittene Baukörper folgt einem subtraktiven Gestaltungsprinzip: Einschnitte formulieren den überdachten Eingangsbereich, den Treppenraum, die Dachterrasse im Obergeschoss oder die Öffnung des Wohnzimmers zum Garten. Gestalterische Elemente des „bürgerlichen Wohnens“ der ersten Siedlungshäuser sind in die Gegenwart übersetzt worden: die Terrasse mit Außentreppe, die Sitz- und Blumenbank im Wohnzimmer, die Dachterrasse, die bodentiefen, zweiflügeligen Fenster, die „Laube“ unter der Hainbuche. Die bauliche Umsetzung dieses Konzeptes erfolgt über die Materialität und Solidität des Backsteins als fußsortierten Brand im Kontrast zu den großen Fensterflächen.
Die Oberflächen im Inneren des Hauses bestehen aus massiven geölten Eichendielen, unbehandeltem Basaltlavaboden und körnig verputzten, mineralisch gestrichenen Wände.
Das Grundstück wurde in das Gesamtkonzept integriert: Der Obstbaumbestand am südlichen Rand bildet die Baumkulisse der Grundstücksgrenze, während die große Hainbuche mit dem Haus und dem Terrassenbereich „umbaut“ wurde und Schatten und Sichtschutz spendet.
Auf dem Grundstück befindet sich eine ältere Brunnenanlage, die instandgesetzt und durch eine ovale Einfassung aus Backstein aufgewertet wurde.

Auszeichnungen:
Fritz-Höger-Preis 2011 (Initiative Bauen mit Backstein – Zweischalige Wand Marketing e.V.), 3. Platz Gesamtsieger - Sieger Kategorie "Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte“

Autor: hehnpohl architektur /Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Einfamilienhaus Geistviertel Münster

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundliche für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.