Luftbild Brückentürme der Friedrich-Ebert-Brücke

Außenansicht Brückenturm

Brückenturm Nord

Friedrich-Ebert-Brücke, Richard-Hindorf-Platz 2, 47119 Duisburg

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert. Dieses Objekt gehört zur Route der Wohnkultur.

1904–1907 / 2009-10

Historismus

Jan Stapelmann
(Umnutzung Nordturm)
Architekt Hermann Billing

Jan Stapelmann

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2122

Brückenturm Nord

Ein Wahrzeichen Duisburgs in eine Immobilie zum Leben und Arbeiten umzuwandeln war der Traum von Jan Stapelmann, als er 2009 den nördlichen der beiden Brückentürme an der Friedrich-Ebert-Brücke in Duisburg kaufte. Es war zugleich ein ehrgeiziges Projekt, bei dem zu Beginn des Umbaus nicht nur Grundsanierung und Schadstoffbeseitigung anfielen, sondern auch Strom-, Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen gelegt werden mussten. Es erfolgte eine vollständige Kernsanierung.
Spätestes im April 2010 will der Bauherr selbst in die obersten zwei Etagen einziehen. Die weiteren fünf Stockwerke, die jeweils ca. 54 m² aufweisen, wurden bereits vor der Fertigstellung an Unternehmen der Binnenschifffahrt vermietet. Das historische Flair der Immobilie und der einzigartige Blick zum Rhein auf der einen, und zum Stadtteil Ruhrort auf der anderen Seite wird ergänzt durch Neuerungen wie Fahrstuhl und eine moderne zeitgemäße Ausstattung der Büroflächen. Auch auf die vielbefahrene Straße zu Füßen des Turmes wurde mit der Planung reagiert, neuwertige Fenster wurden in das Gebäude eingebaut.
Der 1904–1907 errichtete Turm war bis vor kurzem im Besitz der DBV und stand seit 2005 leer. Mit dem Verkauf des Nordturmes im Jahr 2009 kam die DBV ihrem Ziel, die Immobilie an einen Neueigentümer zu verkaufen, der diese auch gut instand setzt, ein Stück näher.

Autor: Route der Wohnkultur

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Brückenturm Nord

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Verkehrsbauten
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude
Architektur » Wohnbauten

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.