Blick über den Hausteich auf das Schloss

Ansicht Schloss von Süden

Weg zum Schloss

Zugbrücke

Schlosspark Hovestadt

Schlosspark Hovestadt

Schloss 1, 59510 Lippetal

1733 / 1990

- keine Angabe -

Architekt und Landbaumeister Clemens August von Vagedes

gräfische Familie von Plettenberg

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2302

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2302

Weitere Objekte des Architekten

Alle Objekte des Architekten

Schlosspark Hovestadt

Im südlichen Münsterland liegt an einer Schleife der Lippe Schloss Hovestadt. Das Renaissanceschloss, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert dokumentiert ist, ist Sitz der gräflichen Familie von Plettenberg.
Die in den 1990er Jahren nach einem historischen Plan aus dem 18. Jahrhundert instandgesetzte Parkanlage vermittelt dem heutigen Besucher einen Eindruck von einem typischen, spätbarocken Garten des westfälischen Landadels. Diese Gartenanlagen hatten in ihrer Entstehungszeit keinen besonderen Anspruch an Repräsentation oder zur Schaustellung. Sie waren vielmehr dem Vergnügen und der Unterhaltung der Besitzerfamilie vorbehalten.
Das die Schlossanlage umspannende, weitläufige Gräftensystem gliedert auch den Park in einzelne, deutlich voneinander getrennte Gartenpartien: Schlossinsel, Garteninsel, Halbmond mit Heckentheater aus formal geschnittenen Hainbuchen - eine Rarität in Westfalen -, Boskett mit Baumsaal, Goldfischteich, Sternbusch und Nutzgarten.
Das Eindrückliche der Gartenanlagen am Schloss Hovestadt sind die raumbildenden Strukturen der Hecken- und Baumpflanzungen. Ein Besuch des Parks ist deshalb vom Austrieb des Laubes im Frühjahr bis zum Laubfall im Herbst zu empfehlen.

Mehr auf Europäisches Gartennetzwerk (eghn.eu)

Autor: European Garden Heritage Network
Zuletzt geändert am 03.03.2008

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Schlosspark Hovestadt

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Landschaftsarchitektur » Parks

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈