Gesamtansicht eingangsbereich Schloss Heessen

Schloss Heessen

Luftbild Schloss Heessen

Schloss Heessen um 1860

Schloss Heessen

Schlossstr. 1, 59073 Hamm

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

975 / 14. Jh. / 1908 / 1960

Historismus

Alfred Hensen
(Umbau 20.Jh.)

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2122

Schloss Heessen

Die im Hammer Stadtteil Heessen liegende Schlossanlage, nahe der Lippe, besteht aus einer dreiflügligen Anlage mit zwei 30 Meter hohen Treppengiebeln und vier Gebäudeteilen. Im Hauptgebäude sind Speisesäle, Lehrräume, Lehrerzimmer, sowie Wohnquartiere untergebracht.

Das Bauwerk besteht aus Backstein und ist nach mehreren Umbauten seit dem 14. Jahrhundert auf massiven Eichenpfählen gegründet. Die heutige Gestaltung besteht seit 1908 und wurde durch den Münsteraner Architekten Alfred Hensen entworfen. Der neugotische Entwurf nach englischem Vorbild zeigt sich besonders in der Gestaltung der Turmbauten mit ihren Zinnen und in der Schlosskapelle. Mit Beginn der 1960er Jahren wurde das Schloss als Landschulheim genutzt.

Seit 1828 wird das Schloss Heessen durch eine Parkanlage, der „Liebesinsel“, ergänzt: eine dreieckige Fläche (300x200x200 Meter), die zwischen Lippe und Lippestauarm liegt. Heute gehören ein Waldstück und ein Rundwanderweg dazu. Der ursprüngliche Barockgarten westlich des Schlosses und der Park im englischen Landschaftsstil sind heute nur noch in Teilen erhalten.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Schloss Heessen

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schlösser/Burgen/Stadtbefestigungen

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundliche für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.