Musik- und Kunstschule Bielefeld

Musik- und Kunstschule Bielefeld

www.muku-bielefeld.de/

Burgwiese 9 , 33602 Bielefeld

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1913 / 2015 - 2018

Moderne

Friedrich Schultz
(Entwurf Bau 1913)
brewittarchitektur BDA
(Sanierung)

Stadt Bielefeld
(Bau 1913)
ISB - Immobilienservicebetrieb der Stadt Bielefeld
(Sanierung)

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2386

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2386

Musik- und Kunstschule Bielefeld

Die Musik- und Kunstschule Bielefeld wurde 1913 als Handwerker- und Kunstgewerbeschule eröffnet. Seit 1982 wird das Gebäude als Musik- und Kunstschule genutzt. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die Sparrenburg.

Der Entwurf für den dreiflügeligen Bau mit drei Geschossen und gewölbtem Walmdach stammt vom Bielefelder Stadtbaurat Friedrich Schultz. Er orientierte sich am Werkstattgebäude des Staatlichen Bauhauses Weimar von Henry van de Velde. Die Musik- und Kunstschule war das erste Gebäude in Bielefeld, das in Beton ausgeführt wurde. Der gesamte Baukörper inklusive des gewölbten Walmdaches sind als Stahlbetonkonstruktion errichtet worden und vollständig erhalten. In das Walmdach sind große Atelierfenster eingelassen, die der Wölbung des Daches folgen.

Die Fassaden wurden mit Kunststeinputz überzogen, während die geometrisch-dekorativen Details aus Beton die plastische Wirkung des Baukörpers betonen. So sind an der prägenden Hauptfassade im Nordosten die stark profilierten Strebepfeiler in Beton ausgeführt. Zwischen diesen Strebepfeilern befinden sich große Fensterflächen mit balkonartigen Vorbauten im ersten Obergeschoss. Der breite Mittelrisalit wird durch einen vorgelagerten, höheren Risalit mit einer vierbahnigen durch Lisenen unterteilte Fensterfront betont.

Der Haupteingang an der Nordwestseite ist mit Risalit, Pilastergliederung und Verdachungsgesims klassisch gestaltet. Eine breite Freitreppe führt auf den leicht erhöhten Eingang zu. Der südliche Gebäudeflügel schließt mit einem polygonalen Anbau in Strebenkonstruktion und aufgesetztem, durchfensterten Obergeschoss ab. Die Hoffassaden des Gebäudes sind wenig gestaltet.

Die Raumdisposition des Gebäudes ist weitgehend erhalten. Im Mittelbau befinden sich die Werkstätten und Ateliers und daran anschließend im Norden die Verwaltungsräume. Die Bibliothek und die Arbeits- und Zeichenräume sind im Südflügel untergebracht.

Nach einer ersten Dachsanierung in den 1980er Jahren wurde das Gebäude von 2015 bis 2018 denkmalgerecht saniert.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 27.10.2022

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Musik- und Kunstschule Bielefeld

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈