Rathaus Bocholt

Rathaus Bocholt Frontansicht

Rathaus Bocholt mit Markt

Giebel des historischen Rathauses Bocholt

Erker Rathaus Bocholt

Historisches Rathaus Bocholt

Markt/Kirchstraße, 46395 Bocholt

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1618

Renaissance

- keine Angabe -

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2110

Historisches Rathaus Bocholt

Das Gebäude liegt im Zentrum der Stadt und wurde zwischen 1618 und 1621 an der Stelle eines älteren Stadthauses errichtet. Das historische Rathaus der Stadt ist im niederländischen Backsteinrenaissancestil erbaut, sein Architekt ist unbekannt.

Durch einen Laubengang gelangt man in das Erdgeschoss des dreigeschossigen Rechteckbaus. Hier waren ursprünglich die Gerichtsstube, die Stadtwaage und die Fleischhalle untergebracht. Im oberen Stockwerk lagen die Ratsstuben. Besonders bemerkenswert sind die achtachsige Schaufront zum Marktplatz hin und die geschmückten Zwickel und Bögen. Bei der Fassadengestaltung wurden verschiedene Materialien verwendet: roter Backstein und Baumberger Sandstein. Der dreistufige Ziergiebel und der Erker sind die Elemente, die aus der Geradlinigkeit des Gebäudes ausbrechen.

1786 wurde das Gebäude erstmalig restauriert und 1827 auf Grund von Umnutzung umgebaut. 1928 folgten wegen dem drohenden Verfall des Gebäudes weitere Restaurierungsmaßnahmen. Im zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude bis auf seine Grundmauern zerstört. In der darauffolgenden Zeit zwischen 1948 und 1955 wurde das Rathaus originalgetreu wieder aufgebaut.

Da das historische Rathaus für die gesamte Stadtverwaltung zu klein ist, wurde 1977 von Architekt Gottfried Böhm ein neues Rathaus Bocholt erbaut. Seit dem Umzug wird das historische Rathaus nur noch für repräsentative Zwecke und für Trauungen genutzt.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

1 Kommentar / Kommentar verfassen

Ulla schrieb am 09.05.2010 um 23:58
Sehr guter Bericht über das wunderschöne Rathaus in Bocholt,Kompliment!!Ich hätte noch gern gewußt,wie der Spruch lautet der sich,ich glaube,über dem Eingang,befindet.Er hat mit der Fleischhalle zu tun und dem Fleisch das dort abgeliefert wurde.Kann ihn leider im I-Net nirgendwo finden,schade!!!Ansonsten,wie bereits gesagt,prima Bericht.Liebe Grüße Ulla

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Historisches Rathaus Bocholt

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Verwaltungsgebäude/Rathäuser

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlich für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den nebenstehenden Button.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.