Wohn- und Atelierhaus Wach von Nordosten

Ansicht von Südosten

Wohn- und Atelierhaus Wach

Emmericherstr. 28, 40472 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1931-1933 / 2000

Moderne

Architekt Karl Wach
(Ursprungsbau)
Architekturbüro Brandt
(Sanierung)

Karl Wach

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2151

Wohn- und Atelierhaus Wach

Das Wohnhaus des Architekten Prof. Karl Wach, der an der Kunstakademie in Düsseldorf lehrte, besteht aus schalungsrauhem Beton, der weiß angestrichen ist. Es handelt sich damit vermutlich um das erste Sichtbetonhaus im Rheinland.

Das steile Pultdach des Hauses fällt nach Westen zum Garten ab, wobei eine breite Dachgaube für die Beleuchtung des Obergeschosses sorgt. Die Seitenwände des Hauses sind völlig geschlossen, dabei fallen in der Fassade zur Straßenseite sechs bullaugen-förmige Fenster auf. Diese Bullaugen wie auch das große Rundfenster zum Garten sind als Reminiszenz an den Bootsbau zu verstehen, da Wach auch Ozeandampfer ausstattete.
Der Eingang des Hauses wird durch ein Vordach betont. Während die Fassade des Gebäudes nach außen hin fast komplett geschlossen ist, öffnet sich das Gebäude zum Garten hin durch zahlreiche großflächige Glasflächen.

Der für die 1930er Jahre ungewöhnlich modernistische Bau mit seinem offenen Grundriss ist ein wichtiges Beispiel für Bauten aus Beton, das gerade für Wohnhäuser eher selten war und ist. Das heutige Büro- und Wohnhaus wurde 1997 unter Denkmalschutz gestellt und bis 2000 vom Architekturbüro Brandt umfassend saniert.

Autor: Redaktion baukunst-nrw
Zuletzt geändert am 21.07.2008

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Wohn- und Atelierhaus Wach

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.