Gartenstadt "Das vordere Wenscht"

www.das-wenscht.de

Ziegeleistraße, Wenschtstraße , 57078 Siegen

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1954-1960

1950er-70er Jahre

Aloys Sonntag
(Kath. Kirche St. Maria Immaculata)
Volke
(Freiraumplanung)
Karl Brunne
(Städtebau, Hochbau)
Helmut Erdle
(Städtebau, Hochbau)

Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft des Amtes Weidenau
Siedlergemeinschaft Wenscht
Stahlwerke Südwestfalen - Dr. Erich Dudziak

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2122

Gartenstadt "Das vordere Wenscht"

Die Stahlwerke Südwestfalen AG ließ in den 1950er Jahren unter der Leitung des Arbeitsdirektors Dr. Erich Dudziak aufgrund von allgemeinem Wohnungsmangel in den Nachkriegsjahren die Siedlung Wenscht in Siegen-Geisweid bauen.
Die Gartenstadt Vordere Wenscht ist als letzter Abschnitt der Gesamtsiedlung Wenscht zwischen 1955 und 1960 errichtet worden. Die Siedlungsbereiche Hintere Wenscht (ab 1950) und Obere Wenscht (ab 1952) wurden in zwei früheren Bauabschnitten fertig gestellt.
Die Gartenstadt Vordere Wenscht wurde durch die Architekten Helmut Erdle aus Stuttgart und Karl Brunne aus Unna-Hemmerde mit gartenstadttypischen Konzeptideen als aufgelockerte, funktional gegliederte und stark durchgrünte Siedlung entwickelt.
Das Areal ist geprägt durch das tief eingeschnittene und in Nordost-Südwest-Richtung verlaufende Albichtal. Die Talsohle, die von der Wenschtstraße und dem Albichweg begrenzt wird, wurde von Bebauung vollständig freigehalten und als öffentliche Grünfläche entwickelt. Durch einen Spielplatz am nördlichen und einem Schwanenteich am südlichen Abschluss wird dieser neu entstandene „Anger“ eingefasst.
Die Bebauung der sanft ansteigenden Hänge entlang des Tals besteht aus gestaffelt angeordneten Reihen- und Laubenganghäusern mit Abwandlungen in den Grundrisstypen. Die Laubenganghäuser sind dreigeschossig und weisen pro Stockwerk fünf Wohnungen von jeweils 54 m² Wohnfläche auf. Alle Wohnungen sind mit einem Balkon zur Südseite ausgestattet, der mit seinem trapezförmigen Grundriss ein wichtiges Gestaltungsmerkmal der Siedlung darstellt.
Die Erschließung erfolgt ohne Kreuzungen und ohne Durchgangsverkehr innerhalb der Wohnbereiche.
Neben der städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzeption innerhalb der Gartenstadtsiedlung spielt die Objektkunst eine besondere Rolle. Durch zahlreiche Skulpturen und Fassadengestaltungen von namhaften Künstlern wird die Vordere Wenscht optisch aufgewertet.
Durch Fördergelder des sozialen Wohnungsbaus für vorbildliche Lösungen zur Schaffung moderner Wohngebiete entstanden im Vorderen Wenscht insgesamt 220 Eigenheime, 310 Mietwohnungen, 20 Wohnungen in einem Geschäftsgebiet und 60 Wohneinheiten in einem Ledigenheim sowie Läden, Post und Apotheke, die evangelische Wenschtkirche und die katholische Kirche St. Maria Immaculata mit Kindergärten und Jugendräumen.
Anfang 2009 wurde eine Gestaltungssatzung der Stadt Siegen für die Gartenstadt Vordere Wenscht (wie auch für die Siedlungsbereiche Hintere und Obere Wenscht) verabschiedet, um die städtebaulichen Geschlossenheit und Eigenart der Siedlung mit dem einzigartigen Zusammenspiel zwischen privaten und öffentlichen Gebäuden, Straßenzügen, Grünanlagen und Kunstobjekten zu bewahren.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Gartenstadt "Das vordere Wenscht"

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Stadtplanung » Platz- und Quartiersplanung
Architektur » Wohnbauten » Ein-/Zweifamilienhäuser

keine Aktion...

Wir möchten unsere Website nutzerfreundlicher für Sie gestalten. Deshalb verwenden wir Cookies. Wenn Sie unser Angebot weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.