Gesamtansicht Burg Binsfeld

Innenhof mit vorgelagerten Loggien und kunstvollen Arkaden

Burg Binsfeld

, 52388 Nörvenich

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1533 / 1960 / 1990

Renaissance

- keine Angabe -

- keine Angabe -
(Anbau)
Landeskonservator Rheinland
(Sanierung)
Werner von Binsfeld

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)


Diese Website verwendet Google Maps, um Karten einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Objekte gesamt: 2297

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2297

Burg Binsfeld

Burg Binsfeld ist ein historisches Kleinod und zählt mit ihren italienisch anmutenden Loggien zu den bedeutendsten Profanbauten des Rheinlands. Ursprünglich war das 1533 im Stil der Frührenaissance erbaute Herrenhaus eine Wasserburg. Prunkstück der Burg sind die vorgelagerten Loggien mit den kunstvoll geschwungenen Arkaden in beiden Geschossen des Herrenhauses.
Die Burg liegt in der rheinischen Tiefebene, in Nörvenich bei Düren. Düren gehört mit 90.000 Einwohnern zu den großen Städten Nordrhein-Westfalens.
Seit einigen Jahren können Senioren in diesem einmaligen Ambiente wohnen. Dafür wurde das historische Haus umfangreich modernisiert und überwiegend barrierefrei gestaltet. Eine Entdeckungsreise auf Burg Binsfeld lohnt sich, denn überall finden sich noch Elemente aus dem Mittelalter und der Renaissance. Dazu zählen zum Beispiel das Wappen über dem Portal, der Renaissance-Kamin, die Kassettendecken aus der Spätrenaissance und die gotischen Staffelgiebel über den Burgfenstern.

Autor: Martina Biermann (Seniorenresidenz "Burg Binsfeld")
Zuletzt geändert am 23.03.2009

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Burg Binsfeld

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

*Pfichtfelder müssen ausgefüllt werden

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schlösser/Burgen/Stadtbefestigungen
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen
Architektur » Wohnbauten » Herrenhäuser/Villen

keine Aktion...

Cookie-Hinweis
Wir setzen Cookies ein. Einige von ihnen sind wesentlich, damit die Webseite funktioniert. Andere helfen, unser Online-Angebot stetig zu verbessern. Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Cookie Einstellungen bearbeiten
Hier können Sie verschiedene Kategorien von Cookies auf dieser Webseite auswählen oder deaktivieren.

🛈
🛈