Innenansicht Kammermusiksaal

Foyerbereich

Durchblick Saalbereich

Rückansicht Garten

Außenansicht Eingang

Innenbereich mit Treppe

Beethovenarchiv und Kammermusiksaal

www.beethoven-haus-bonn.de/

Bonngasse 24, 53111 Bonn

1989

Gegenwart

Thomas van den Valentyn | Van den Valentyn - Architektur

Verein Beethoven-Haus e.V.

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2093

Weitere Objekte in der Nähe

Namen-Jesu-Kirche Bonn

Namen-Jesu-Kirche Bonn

53111 Bonn

Entfernung: 0.09 km

in Route einbeziehen
St. Remigius Bonn

St. Remigius Bonn

53111 Bonn

Entfernung: 0.19 km

in Route einbeziehen
Rathaus Bonn

Rathaus Bonn

53111 Bonn

Entfernung: 0.26 km

in Route einbeziehen
Sterntor Bonn

Sterntor Bonn

53111 Bonn

Entfernung: 0.27 km

in Route einbeziehen
Weitere Objekte in der Nähe

Weitere Objekte des Architekten

Victoria-Ensemble

Victoria-Ensemble

50677 Köln

in Route einbeziehen
Max Ernst Museum

Max Ernst Museum

50319 Brühl

in Route einbeziehen
Schloss Homburg in Nümbrecht

Schloss Homburg in Nümbrecht

51588 Nümbrecht

in Route einbeziehen
Rosellenturm - Umnutzung eines ehemaligen Getreidesilos zum Einfamilienhaus

Rosellenturm - Umnutzung eines ehemaligen Getreidesilos zum Einfamilienhaus

41470 Neuss

in Route einbeziehen
Alle Objekte des Architekten

Beethovenarchiv und Kammermusiksaal

In direkter Nachbarschaft des Beethoven-Hauses wurde 1989 der Neubau eingeweiht, der eine Erweiterung des Archivs der Beethovensammlung sowie einen Kammermusiksaal umfasst.
Das viergeschossige Vorderhaus mit Verwaltungs- und Bibliotheksräumen schloss dabei eine Baulücke in der Bonngasse.
Die verputzte Lochfassade wird durch den Einsatz von Naturstein am Rand der Fensteröffnungen elegant akzentuiert und fügt sich durch die Aufnahme von Traufkante und Geschoßhöhen in Ihrer Maßstäblichkeit in die denkmalgeschützte Nachbarbebauung ein.
Im hinteren Teil des Gebäudes befindet sich der Kammermusiksaal, der im Hinterhof direkt an das Geburtshaus Beethovens anschließt und mit den alten Archivgebäuden den Rahmen für den kleinen rückwärtigen Beethovengarten bildet.
Die Ränge des Saals sind im klassischen Halbrund angeordnet und bieten Platz für ca. 200 Personen. Bemerkenswert ist dabei der fließende Übergang von der Eingangshalle zum Saalbereich und die Wegeführung anhand von in einem Viertelkreis angeordneter Pfeiler, die gleichzeitig Durchblicke gewähren und den Besucher zu den Plätzen geleiten. Dadurch wird der Saal nicht als abgeschlossene enge Kiste sondern als offener Raum wahrgenommen.

Auszeichnungen:
Auszeichnung Vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 1995 (Land NRW/Architektenkammer NRW)

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Beethovenarchiv und Kammermusiksaal

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...