StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
Social Bookmarks
                     

Ihre gewählte Route: Region > Weltkulturerbe NRW

Die von der UNESCO verabschiedete Konvention dient der Erhaltung von Kulturstätten, die einen "außergewöhnlichen universellen Wert“ besitzen. Denkmäler werden nur dann in die Liste des Welterbes aufgenommen, wenn sie die festgelegten Kriterien der "Einzigartigkeit" und der "Authentizität" erfüllen und wenn ein überzeugender "Erhaltungsplan" vorliegt.
Der Aachener Dom wurde 1978 als erstes deutsches Kulturdenkmal eingetragen. Die karolingische Pfalzkapelle mit ihrem bedeutenden Domschatz gilt als Vorbild zahlreicher nachfolgender Bauten. 1996 wurde der Kölner Dom, ein Meisterwerk gotischer Architektur, welcher größtenteils den mittelalterlichen Plänen entspricht, in die Weltkulturerbe-Liste eingetragen.
Die herausragenden Schlossbauten Falkenlust und Augustusburg in Brühl gelten als erste bedeutende Schöpfungen des Rokokostils in Deutschland (1984 aufgenommen).
2001 wurde die Zeche Zollverein als "ein repräsentatives Beispiel für die Entwicklung der Schwerindustrie in Europa" aufgenommen, sie galt als die größte und modernste Steinkohleförderanlage der Welt.
Das Kloster Corvey im westfälischen Höxter wurde 2014 von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt. Die ehem. Abtei war ein bedeutendes geistiges und religiöses Zentrum des Mittelalters und verfügt mit seinem karolingischen Westwerk über eines der wenigen erhaltenen Bauten aus dieser Zeit.

« zurück zu baukunst-nrw Routen

Routenplanung

Ihre Startposition:

Route optimieren [i]      Verkehrslage anzeigen
 
Region > Weltkulturerbe NRW (Planung vom 27.09.2016 um 20:57:00 Uhr)

Ihre Ziele auf dieser Route (6 Objekte)

Sofern Sie nicht die Option "Route optimieren" gewählt haben, können Sie die Reihenfolge Ihrer Ziele ändern, indem Sie einzelne Objekte mit den entsprechenden Schaltflächen nach oben bzw. nach unten verschieben. Dies beeinflusst dann die Anfahrts-Reihenfolge bei der Routenplanung.

Objekt: Aachener Dom St. Marien
Standort: Münsterplatz, 52062 Aachen
Baujahr: um 800 / 1355-1414 (Chor)
Kurzbeschreibung:   Bedeutender Dombau karolingischen Ursprungs, UNESCO-Weltkulturerbe
Routenplaner:  
 
Objekt: Kölner Dom
Standort: Domkloster, 50667 Köln
Baujahr: ab 1248
Kurzbeschreibung:   Der Kölner Dom ist einer der weltweit größten Sakralbauten der Gotik und UNESCO-Weltkulturerbe
Routenplaner:  
 
Objekt: Jagdschloss Falkenlust
Standort: Schlossstraße 6, 50321 Brühl
Baujahr: 1729-32
Kurzbeschreibung:   Prunkvolles Schloss, das zusammen mit Schloss Augustusburg zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört
Routenplaner:  
 
Objekt: Schloss Augustusburg
Standort: Schlossstraße 6, 50321 Brühl
Baujahr: 1725-68
Kurzbeschreibung:   Eines der bedeutendsten Bauwerke des Barocks, Weltkulturerbe der UNESCO
Routenplaner:  
 
Objekt: Industrie- und Kulturstandort Zeche Zollverein
Standort: Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen
Baujahr: 1848 (Gründung) / 1928-32 (Zentralschacht) / 1957-61 (Kokerei) / ab 1996 (Umbau)
Kurzbeschreibung:   Eine der repräsentativsten Zechen des Ruhrgebietes und Symbol des Strukturwandels, seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe
Routenplaner:  
 
Objekt: Kloster Corvey
Standort: Schloss Corvey, 37671 Höxter
Baujahr: 822/23 (Gründung) / 1146-58 (Umbau) / 1667-1721 (barocker Neubau)
Kurzbeschreibung:   Barocke, ehemalige Klosteranlage mit doppeltürmigem karolingischen Westwerk, UNESCO-Weltkulturerbe
Routenplaner:  
 


 

Routenauswahl

Wählen Sie eine Route:

nix
powered by keybits