Umbau Güterhallen im Südpark

www.gueterhallen.com

Alexander-Coppel-Straße, 42651 Solingen

2005-2007

Gegenwart

Reinhard Angelis

Sanierungsgesellschaft südliche Innenstadt Solingen GmbH

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

Umbau Güterhallen im Südpark

Die Erneuerung der südlichen Innenstadt bildete das Schwerpunktprojekt der Stadtentwicklung Solingens als Beitrag zur Regionalen 2006. Ein wichtiger Baustein ist die Umwandlung der Bahnbrache am ehemaligen Hauptbahnhof zum lebendigen Südpark. Teil dieses Südparks sind die einstigen Güterhallen, die in diesem Prozess erhalten werden konnten, dabei architektonisch aufgewertet und umgenutzt wurden. Es gab einen Wettbewerb zum Entwurf der Umgestaltung der Gewerbeimmobilien, den das Architekturbüro Angelis aus Köln gewonnen hat und das anschließend mit der Umsetzung beauftragt wurde. Der Gestaltungskanon basiert dabei auf dem Kontrast von erkennbar authentischen, alten Bauteilen und klar davon abgesetzten Ergänzungen. Ziel war, möglichst viel Substanz und den Charme der Gebäude zu erhalten. Die Güterhallen wurden so umgestaltet, dass die Struktur der Gebäude mit der Filigranität des Stahldachs erhalten blieb und somit auch die frühere Nutzung als historisches Bezugselement erkennbar geblieben ist. Heute arbeiten und wohnen Kunst- und Kulturschaffende unter dem Dach der Güterhallen. Auch die Artothek der Stadt hat in den Güterhallen ihre Heimat gefunden. Hier können Kunstwerke - immer Originale- gegen ein kleines Entgelt ausgeliehen werden. Die vier aneinandergebauten ehemaligen Lagerhallen wurden durch Trennwände in unterschiedlich große Ateliers aufgeteilt. Im Norden ist den Ateliers jeweils ein Erschließungshof vorgelagert.
Östlich dieser Güterhallen befindet sich die freistehende, ehemalige „Albrechthalle“, die ebenfalls erhalten werden konnte und nun den künstlerischen (und gastronomischen) Treffpunkt mit dem Namen StückGUT beherbergt. Betrieben werden das StückGUT und die Güterhallen vom Verein zur Förderung des Erhalts und der Umnutzung der Güterhallen e.V.

Öffnungszeiten Artothek: Mittwoch+Donnerstag: 17-19 Uhr, Sonntag 11-12 Uhr
Öffnungszeiten StückGUT: Dienstag-Sonntag 11-23 Uhr

Auszeichnungen:
Auszeichnung guter Bauten 2007 (BDA Bergisch Land), Anerkennung

Autor: Sanierungsgesellschaft südliche Innenstadt Solingen

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Umbau Güterhallen im Südpark

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)
Architektur » Gewerbebauten » Betriebs-/Werkstätten

keine Aktion...