Gesamtansicht des Rheinturms

Abends, von der Rheinuferpromenade aus gesehen

Rheinturm bei Nacht

Fernsehturm mit Rhein

Turmkanzel vom Hafen aus

Fernsehturm "Rheinturm"

Stromstr.20, 40221 Düsseldorf

1979-1981

1950er-70er Jahre

Harald Deilmann

GkA Gesellschaft für Kommunale Anlagen

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

Fernsehturm "Rheinturm"

In unmittelbarer Nähe des Landtages steht der Rheinturm. Der 240,5 Meter hohe Fernsehturm ist vollständig aus Stahlbeton errichtet, dies stellte ein Novum im Ingenieurbau dar. Möglich wurde diese Konstruktion durch die Übernahme von Bautechniken aus dem Kühlturmbau. Die kelchförmig aus dem Turmschaft wachsende Kanzel verleiht dem Turm eine charakteristische Silhouette.
Der Turm steht auf einem Fundamentring mit 34 Metern Durchmesser, der von 256 Ortbetonrammpfählen mit einer Länge von bis zu 22 Metern getragen wird.
Das Basisgeschoss ist ringförmig um den Turmschaft gelegen, darüber befindet sich der Eingangsbereich.
Die Kanzel des Turmes bietet Platz für die Fernmeldetechnik, für eine offene Aussichtsplattform sowie für ein im Stundentakt rotierendes Ringgeschoss, in dem das Restaurant TOP 180 untergebracht ist.
Im Schaft des Turmes befindet sich die grösste Dezimaluhr der Welt, die vom Künstler Horst. H. Baumann entworfen wurde.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Fernsehturm "Rheinturm"

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Türme

keine Aktion...