Stadttor über der Einfahrt des Rheinufertunnels

Blick aus dem Park auf das Stadttor Düsseldorf

Atrium Stadttor Düsseldorf mit Blick auf den Rheinturm

Markante Großform Stadttor Düsseldorf

Stadttor Düsseldorf

www.stadttor.de

Stadttor 1, 40219 Düsseldorf

1998

Gegenwart

pinkarchitektur, ehem. Petzinka Pink Architekten
(Ausführung und Realisierung)
Overdiek, Petzinka und Partner
(Wettbewerb, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung)

ENGEL CANESSA Projektentwicklung GmbH & Co. KG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

Stadttor Düsseldorf

Das Stadttor Düsseldorf ist ein Büro- und Geschäftshaus. Seinen Namen erhielt es aufgrund der Bauweise, bei der zwei „Torsäulen“ mit jeweils 16 Geschossen drei Attikageschosse tragen und so ein 75 Meter hohes Tor ergeben. Das Gebäude hat den Grundriss eines Parallelogramms, die „Torsäulen“ gründen der darunterliegenden Einfahrt des Rheinufertunnels. Die durch die Torform entstehende Halle ist vollständig verglast und mit einer Höhe von 56 Metern die höchste in Europa.
Insgesamt stehen in dem Gebäude 27.000 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Bemerkenswert am Stadttor ist eine Kombination neuer Techniken, die die Energiekosten vergleichsweise niedrig halten. So besteht die Fassade aus einer äußeren Ganzglashaut, die durch ca. 1,40 Meter breite Balkone von der inneren Fassade getrennt sind. Diese Fassadenkonstruktion sichert ganzjährlich eine natürliche Belüftung der Büroräume. Im Winter wird das Gebäude durch Fernwärme aus dem nahegelegenen Kraftwerk „Lausward“ geheizt. Im Sommer kühlt ein in einem Leitungssystem zirkulierendes Wasser das Gebäude.
Auf diese Weise können die Energiekosten im Vergleich zur herkömmlichen Vollklimatisierung ähnlicher Bauten um 70% gesenkt werden.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Stadttor Düsseldorf

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Gewerbebauten » Verwaltungs-/Bürogebäude
Ingenieurbau » Tragwerk

keine Aktion...