Gesamtansicht mit Grünfläche

Aussichtsbereich

Aufsicht am Turm

Fernmeldeturm Florian Dortmund 1958-59

Konstruktion der Aussichtsplattform

Fernsehturm Florian

www.route-industriekultur.de

An der Buschmühle 33, 44130 Dortmund

1959

1950er-70er Jahre

Will Schwarz

Stadt Dortmund

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte mit Videos


... mehr

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

Fernsehturm Florian

Seit langem hat die Stadt Dortmund ein Symbol - den Fernsehturm Florian. Über einem Fundament von acht Meter Tiefe wurde der Turm mit einer Gesamthöhe von 220m errichtet. In einer Höhe von 133 m entstand eine Plattform für die Wirtschafts- und Maschinenräume, darüber das rotierende Café.
Die Geschichte des Turms ist eng mit der des Westfalenparks und der ersten Bundesgartenschau 1959 verbunden. Die Neugestaltung des Westfalenparks im Zuge der BUGA sah u.a. auch die Erbauung eines Parkcafes und eines Aussichtsturms vor. Den ausgeschriebenen Wettbewerb gewann der Dortmunder Architekt Will Schwarz, der den Aussichtsturm mit einer rotiernenden Café-Plattform kombinierte. Mit finanzieller Hilfe der Deutschen Bundespost, die den Turm als Richtfunkbetriebsstelle nutzte, und der Firma Hoesch, die Stahl und Zement zur Verfügung stellte, konnte der Turm in elf Monaten erbaut werden. Mit einer Höhe von 220m war er der damals höchste Turm Deutschlands. Ebenfalls das erste seiner Art war das rotierende Café in 150m Höhe, das 120 Menschen Platz bot. Zwei schnellfahrende Aufzüge brachten die Besucher in weniger als einer Minute zur Aussichtsplattform über dem Café, für die Nichtschwindelfreien bot ein Terrassencafé im Erdgeschoß die Möglichkeit zur Einkehr.
Der "Florian" wurde schon während seiner Bauzeit zum Werbeträger und Indentifikationsobjekt der Stadt. Die Namensgebung für den Turm gestaltete sich jedoch schwierig. Trotz eines großen Wettbewerbs gab es lange Zeit keine Einigung über den Namen, es blieb bei Fernmelde- und Aussichtsturm. Erst viele Jahre später wurde das Wahrzeichen Dortmunds "Florian" getauft.

Autor: Route Industriekultur/ Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

1 Kommentar / Kommentar verfassen

Woltmann, Detlef schrieb am 01.01.2010 um 22:58
Private Webseite über Fernsehturm Dortmund www.fernmeldeturm-dortmund.de

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Fernsehturm Florian

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Ingenieurbau » Türme

keine Aktion...