Stadtkapelle St. Georg

Arnsberger Altstadt mit Glockenturm als Wahrzeichen

Innenansicht St. Georg

Innenansicht Stadtkapelle St. Georg

Stadtkapelle St. Georg Arnsberg

Alter Markt 26, 59821 Arnsberg

1323

Gotik

- keine Angabe -

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2090

Weitere Objekte in der Nähe

Historischer Stadtkern Arnsberg

Historischer Stadtkern Arnsberg

59821 Arnsberg

Entfernung: 0.39 km

in Route einbeziehen
Klassizismusviertel Arnsberg

Klassizismusviertel Arnsberg

59821 Arnsberg

Entfernung: 0.40 km

in Route einbeziehen
Auferstehungskirche am Neumarkt Arnsberg

Auferstehungskirche am Neumarkt Arnsberg

59821 Arnsberg

Entfernung: 0.42 km

in Route einbeziehen
Historische Gartenhäuser im Klassizismusviertel in Arnsberg

Historische Gartenhäuser im Klassizismusviertel in Arnsberg

59821 Arnsberg

Entfernung: 0.44 km

in Route einbeziehen
Weitere Objekte in der Nähe

Stadtkapelle St. Georg Arnsberg

Die Stadtkapelle St. Georg ist eine katholische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Der Glockenturm mit seiner barocken Haube zählt zu den Wahrzeichen der Stadt Arnsberg.
Eine erste Stadtkapelle bestand bereits vor dem Jahr 1173. Bis dahin war sie eine Filialgemeinde der Urpfarrei in Hüsten. Danach waren die Prämonstratenser des Stifts Wedinghausen für die Seelsorge in der Stadt verantwortlich.
Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1323 und wurde im Stil einer frühgotischen Hallenkirche errichtet. Der Anbau einer Sakristei erfolgte erst 1730.
Der heutige Kirchturm gehört zu den ältesten Bauwerken der Stadt Arnsberg und bildete den südlichsten Wehr- und Torturm des ältesten Stadtteils. Erste schriftliche Erwähnung findet er in einer Urkunde des Grafen Gottfried III. aus dem Jahr 1236, in dem es um die Erweiterung des Stadtareals in Richtung des Stifts Wedinghausen ging. Abgesehen von der Haube, blieb die Gestalt des dem frühgotischen Stils zuzurechnenden Turms bis heute weitgehend unverändert. Die Turmspitze bestand über Jahrhunderte aus einem zeltartigen Dach mit vier kleinen Ecktürmen.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Stadtkapelle St. Georg Arnsberg

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sakralbauten

keine Aktion...