Eingang der Spielbank

Casino Hohensyburg, im Hintergrund das Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Luftbild der Spielbank

Spielbank Hohensyburg

Hohensyburgstraße 200, 44265 Dortmund

1985

Postmoderne

Harald Deilmann

Westdeutsche Spielbank GmbH + Co. KG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

Spielbank Hohensyburg

Beim Entwurf des Gebäudes für die Spielbank Hohensyburg wurde das Ziel verfolgt einen hochwertigen Erlebnisraum zu schaffen, der neben dem Glücksspiel auch Raum für gesellschaftliche Veranstaltungen bieten sollte.
Auch die Lage im Erholungs- und Freizeitgebiet der Hohensyburg musste berücksichtigt werden. Entstanden ist ein Gebäude, das die komplexe Vielfalt des Geschehens in seinem Inneren auch durch seine Architektur sichtbar macht. Durch seine vielfältige Gliederung und Terrassierung aber auch durch eine Beschränkung in der Gebäudehöhe passt sich das Spielcasino der örtlichen Situation an.
Bei der Fassadengestaltung wurden hauptsächlich Oberkirchener Sandstein, bronzefarbenes Leichtmetall und verspiegeltes Glas verwendet. Über drei unterirdische Parkebenen wird das Gebäude erschlossen.
Durch den zentralen Binnenbereich werden die Aktivitätsebenen miteinander verbunden. In der unteren Ebene liegt der Automatenspielbereich. Auf der mittleren Ebene findet sich die „Marktplatzszenerie“ mit verschiedenen Gastronomieangeboten. Die obere, auch von Außen erreichbare, Ebene ist dem „großen Spiel“ - Roulette, Baccara und Black Jack - vorbehalten und bietet einen faszinierenden Panoramablick weit über das Land.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Spielbank Hohensyburg

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kulturbauten (Kino, Theater, Museen)

keine Aktion...