Stadion des MSV-Duisburg

Außenansicht Foyer bei Nacht

Detail Dachkonstruktion

Fußballstadion MSV Duisburg bei Dämmerung

Eingangsbereich Schauinsland-Reisen-Arena

Frontalansicht Foyer

Stadion des MSV Duisburg bei Nacht

Außenansicht Foyer Schauinsland-Reisen-Arena

Innenansicht Foyer Schauinsland-Reisen-Arena

Gastronomiebereich im Foyer

Innenansicht Foyer

Fußballplatz und Tribünen Schauinsland-Reisen-Arena

Gesamtansicht des Stadioninneren Schauinsland-Reisen-Arena

Grundriss Stadion Duisburg

Ansicht Ost und Süd Stadion Duisburg

Schnitt der Fußballarena

MSV-Arena Duisburg

www.schauinslandreisenarena.de

Margaretenstr. 5-7, 47055 Duisburg

2003-2005

Gegenwart

ar.te.plan GmbH Architekten

MSV Duisburg Stadionprojekt GmbH & Co. KG

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2097

MSV-Arena Duisburg

Da das alte Wedaustadion des MSV-Duisburg einen gewissen Standard nicht mehr erfüllen konnte, wurde es bei laufendem Spielbetrieb durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt.
Die Schauinsland-Reisen-Arena im Sportpark Duisburg ist ein hochmodernes Fußballstadion mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten. Vornehmlich als Austragungsort der Heimspiele des MSV-Duisburg vorgesehen, können auch Konzerte und andere Großereignisse veranstaltet werden. Das Stadion bietet 31.000 Tribünenplätze sowie 1.050 Business-Sitzplätze mit gastronomischer Einzel-Verpflegung. 46 Behindertenplätze, 40 Logen mit insgesamt 400 Sitzplätzen, ein gläsernes Studio für TV-Übertragungen und 116 Plätze auf der Pressetribüne runden das Angebot ab.
Unterhalb der Haupttribüne der Schauinsland-Reisen-Arena befindet sich das Foyer. Neben der Geschäftsstelle des MSV Duisburg, dem Fanartikelshop und weiteren Nebenräumen ist hier der Gastronomiebereich mit dem so genannten Businessclub und der Gaststätte „Zebra-Stall“ untergebracht. Mit 800 Sitzplätzen und 100 Stehplätzen an den Theken können rund 900 Personen bewirtet werden. Gemeinsam mit dem Foyer bieten diese Bereiche viel Platz für Konferenzen und Tagungen.
Eine komplexe Stahlkonstruktion aus 40 Meter hohen blauen Pylonen, Zugseilen und Fachwerkträgern bildet das Haupttragwerk des Stadiondaches der MSV-Arena und verleiht dem Gebäude eine unverwechselbare Anmutung. Neben den Baustoffen Stahl und Beton spielt aber auch Glas eine wichtige Rolle. Unter der Haupttribüne schiebt sich ein 120 Meter breiter und 11 Meter hoher Gebäudeteil hervor, der mit seiner transparenten Glasfassade die vier Ebenen des lichtdurchfluteten Foyers wirkungsvoll zur Geltung kommen lässt.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt MSV-Arena Duisburg

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sportbauten

keine Aktion...