Theodor-Fliedner-Gymnasium Düsseldorf-Kaiserswerth

Außenansicht Cafeteria

Theodor-Fliedner-Gymnasium Hof

Blick in das sanierte Schwimmbad

Selbstlernzentrum Theodor-Fliedner-Gymnasium

Sitzmöglichkeiten in der Cafeteria

Innenansicht Cafeteria

Umbau Theodor-Fliedner-Gymnasium Düsseldorf-Kaiserswerth

Kalkumer Schlossallee 28, 40489 Düsseldorf

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

ausgezeichnetes Objekt Dieses Objekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert.

1960er Jahre / 2009-12 (Umbau)

Gegenwart
1950er-70er Jahre

Christoph Parade | parade architekten gmbh
(Ursprungsbau)
Claudia Gehse | Landeskirchenamt der ev. Kirche im Rheinland
(Umbau)

Evangelische Kirche im Rheinland, Das Landeskirchenamt, Dez.VI.3, Düsseldorf

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2107

Umbau Theodor-Fliedner-Gymnasium Düsseldorf-Kaiserswerth

Das Theodor-Fliedner-Gymnasium aus den 1960er Jahren in Düsseldorf-Kaiserswerth wurde von der Architektin Claudia Gehse von 2009-12 umgebaut. Im Rahmen dessen wurde im Bereich des ehemaligen Pausenhofs eine Cafeteria unterbaut, die Schwimmhalle und der Pausenhof saniert sowie zwei bestehende Räume zu einem Selbstlernzentrum umgebaut.
Das für die 1960er Jahre charakteristische Schulgebäude wurde mit verhältnismäßig kleinen Eingriffen in den Bestand so umgebaut, dass es den heutigen Ansprüchen von Schülerinnen und Schülern und einem modernen Schulbetrieb gerecht wird.
Die Cafeteria ermöglicht die Verpflegung der Schüler in den Pausenzeiten durch eine Catering-Küche. Im zentralen Eingangsbereich wurde das Selbstlernzentrum eingerichtet, in dem den Schülerinnen und Schülern ermöglicht wird, unter Aufsicht selbständig zu arbeiten.
Alle umgebauten Bereiche sind barrierefrei zu erreichen.
Aus der Jurybegründung zum Schulbaupreis 2013: "Die Transformation des Bestandes einer klassischen Schultypologie der 60er und 70er Jahre wird bei dieser Arbeit in vorbildhafter Weise vorgeführt. Das Projekt verdeutlicht, wie mit verhältnismäßig kleinen Eingriffen in den Bestand neue Lern- und Lebensorte von hoher räumlicher Qualität geschaffen werden können…"

Auszeichnungen:
Schulbaupreis Nordrhein-Westfalen 2013 (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW / AKNW)
Architekturpreis des BDA für vorbildliche Architektur, 1970

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Umbau Theodor-Fliedner-Gymnasium Düsseldorf-Kaiserswerth

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Schulen/Kindergärten/Altenwohnanlagen

keine Aktion...