StadtBauKultur NRW
Wikipedia Diese Seiten sind direkt mit dem Wikipedia- Lexikon verbunden. [...]
Social Bookmarks
                     
   denkmalgeschütztes Objekt  
Remensniderhaus Herford - Herford
© by Thorsten Gödecker/Pro Herford GmbH

nix nix nix
Objekt:

Remensniderhaus Herford

Remensniderhaus Herford - Herford Straßenansicht mit Nachbarhaus im Vordergrund
© Thorsten Gödecker/Pro Herford GmbH
Standort: Brüderstraße 26
32052

Herford

Baujahr: 1521
Epoche: - keine Angabe -
Urheber/Büro: Architekturbüro Kramp | Architektin Dipl.-Ing. Manuela Kramp (Komplettsanierung)
nix
Bauherr: Frank Liedke (Eigentümer)
nix
Multimedia: GoogleMaps
Karte schliessen X

Umkreissuche:
 
Beschreibung:  

Das Remensniderhaus an der Brüderstr.26 wurde 1521 von Hinrick Aldach, genannt Remensnider, errichtet.
Das dreigeschossige Fachwerkhaus ist eines der künstlerisch bedeutendsten spätgotischen Fachwerkhäuser in Westfalen.
Die Obergeschosse kragen an der nördlichen Giebelwand und der Ostwand zweifach vor. Diese Auskragung wird von gekehlten Knaggen gestützt, die an der Schaugiebelseite, also der Giebelseite, die zur Straße weist, mit Figuren verziert sind. Diese Figurenknaggen zeigen biblische Charaktere.
Das Remensniderhaus wurde von 1999 bis 2001 grundlegend saniert. Hierbei wurden in der Westfassade einige Gefache erneuert, ein zentrales Treppenhaus eingebaut und die Außenwände mit einer Innenschale aus Leichtlehm verkleidet.
In dieser Innenschale wurde ein Wandheizungssystem installiert, welches in Verbindung mit den bauphysikalischen Eigenschaften der Lehmwände für ein angenehmes Raumklima sorgt.
Die Sanierung, bei der ökologische und historische Baumaterialen verwendet wurden, wurde vom BHU, dem Bund für Heimat und Umwelt, im bundesweiten Wettbewerb „Energiesparen in Baudenkmälern“ ausgezeichnet.

Copyright: Redaktion baukunst-nrw
0 Kommentare lesen / Kommentar schreiben
nix
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Objekt!

Remensniderhaus Herford - Herford
© by M. Kunz

Remensniderhaus Herford - Herford
Giebelansicht
© siehe unten (zu 1)
> Bild vergrößern

zu 1) Dieses Bild basiert auf dem Bild Bruederstrasse 26.jpg aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist M. Kunz  
nix
powered by keybits