Luftbild Polizeipräsidium Bochum

Haupteingang und Eckturm

Polizeipräsidium - Straßenansicht

Fassadenansicht

Eingangsbereich

Polizeipräsidium Bochum

Uhlandstraße 35, 44791 Bochum

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1929

Moderne

- keine Angabe -

- keine Angabe -

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2103

Polizeipräsidium Bochum

Das im Jahre 1929 in den Stilformen des späten Expressionismus erstellte Gebäude gehört zu einer verhältnismäßig kleinen Gruppe erhaltener, qualitätvoller Architekturen dieser Zeit.
Es zeichnet sich an seiner Hauptfront - Uhlandstraße - durch eine wirkungsvolle Gliederung der Fassade besonders eindrucksvoll aus.
Ein sehr wichtiges Element stellt der siebengeschossige Eckturm mit der Freitreppe als Haupteingang dar.
Links oberhalb des Haupteinganges befindet sich ein Kalksteinrelief mit dem expressiv stilisierten deutschen Reichsadler.
Im Inneren des Gebäudes sind es besonders die repräsentativen Verkehrsflächen, die den gleichen Rang wie die äußere Gestalt des Gebäudes beanspruchen können.

Autor: LWL-Amt für Denkmalpflege

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Polizeipräsidium Bochum

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Kommunalgebäude (Feuerwehr, Polizei)

keine Aktion...