Blick auf den Kirchturm

Portalseite mit Turm

Petrikirche Herford

www.petri-herford.de/

Wilhelmsplatz 4, 32052 Herford

Legende für Merkmale

IconObjekt hat Auszeichnung

IconObjekt ist denkmalgeschützt

IconObjekt ist als Kulturdenkmal auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnet

IconObjekt wurde umgebaut, saniert oder erweitert

IconObjekt der Route der Wohnkultur

x zum Schließen, hier klicken

denkmalgeschütztes Objekt

1902

Historismus

Hugo Schneider

Evangelische Kirchengemeinde Herford

Objekt merken | Merkliste / Routenplaner (0)

Objekte gesamt: 2010

Volltextsuche:

Objekte suchen:

Jetzt suchen

Detailsuche mit weiteren Suchkriterien

Objektanzahl: 2106

Petrikirche Herford

In den Jahren 1901-1902 wurde mit der Petrikirche der erste Neubau einer evangelischen Kirche in Herford errichtet.
Die Kirche mit kreuzförmigem Grundriss ist im neugotischen Stil errichtet, der frühesten Spielart des Historismus, der ein idealisiertes Bild des Mittelalters zugrunde liegt. Für die Petrikirche dienten Kirchenbauten des 14. Jahrhunderts als Vorlage.
Der Turm der Kirche ist 46 Meter hoch und ist von einer Galerie umgeben.
Zahlreiche, gemäß des refomierten Glaubensbekenntnisses, schlicht gehaltene Fenster erleuchten den Innenraum der Petrikirche.
Lediglich das mittlere Fenster im Chorraum ist mit Motiven von Ähre und Weinlaub verziert, den Sinnbildern für Brot und Wein.
In der Kirche finden etwa 450 Gläubige Platz.

Autor: Redaktion baukunst-nrw

Objektkommentare

0 Kommentare / Kommentar verfassen

Objektkommentar verfassen

zum Objekt Petrikirche Herford

Ihr Kommentar wird vor Freischaltung durch die baukunst-nrw Redaktion geprüft.

Kommentar senden

 

Kategorien:
Architektur » Öffentliche Gebäude » Sakralbauten

keine Aktion...